RH #159Interview

MONSTER MAGNET

Nächste Ausfahrt Vietnam

Nachdem die letzten beiden MONSTER MAGNET-Alben ewig lange Vorlaufzeiten brauchten, will Hauptkreativling Dave Wyndorf die Produktion diesmal möglichst schnell durchpeitschen. Als er vor ein paar Monaten begann, die neue Scheibe zu planen, sah´s allerdings noch nach einer weiteren Endlos-Session aus:

»Ich wollte die Songs unbedingt in Vietnam schreiben, weil das ein Land ist, das auf mich eine ungeheure Faszination ausübt«, erzählt der Meister der großen Bühnenposen. »Ich habe den Vietnam-Krieg nicht selbst miterlebt, aber was ich in Büchern gelesen oder in „Apocalypse Now“ gesehen habe, hat in mir die Gewissheit reifen lassen, dass dieser Krieg ein sehr denkwürdiger gewesen sein muss. Es war der erste, der im Fernsehen übertragen wurde, und er hatte viele Berührungspunkte mit der Musik der damaligen Zeit. Irgendetwas an diesem Land zieht mich magisch an. Allerdings habe ich es diesmal noch nicht geschafft, hinzufliegen, denn mir lief einfach die Zeit weg. Ich wollte von Anfang an ziemlich zügig arbeiten, doch in den sechs freien Monaten zwischen unseren 14 Monaten on the road bekam ich nicht einen einzigen Song auf die Kette. Irgendwann bin ich total ausgerastet und habe auf einen Schlag das komplette Album komponiert. Ich klemmte mir den Vietnam-Trip und konzentrierte mich einfach nur auf die Platte.«

Statt in Saigon hält sich Wyndorf nun in London auf, wo er gemeinsam mit „Dopes To Infinity“-Mixer Alan Moulder am Feinschliff der CD arbeitet. Eingespielt ist schon alles,...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsMONSTER MAGNET

MindfuckerRH #371 - 2018
Napalm/Universal (49:53)Nach der guten, schwer psychedelisch angehauchten „Las...
Cobras And Fire (The Mastermind Redux)RH #341 - 2015
Napalm/Universal (63:53)Schon für die Überarbeitung des eigentlich guten „La...
Milking The Stars: A Re-Imagining Of Last PatrolRH #331 - 2014
Napalm/Universal (56:48)David Wyndorf hatte im Vorfeld orakelt, dass es sich bei...
Last PatrolRH #318 - 2013
Napalm/Universal (51:55) Sehen wir der Sache ins Auge: An die verkaufstechnisch...
MastermindRH #282 - 2010
Die-hard-MONSTER MAGNET-Fans werden sich freuen, aber auch mit „Mastermind“ ...
4-Way DiabloRH #246 - 2007
(57:53) Drei Jahre nach „Monolithic Baby!“ rocken MONSTER MAGNET ei...
Monolithic Baby!RH #202 - 2004
(54:23) Langatmiges Geschwurbel kann man sich bei dieser CD schenken. Über „...
God Says NoRH #162 - 2001
Wer MONSTER MAGNET nur wegen 'Space Lord' gut findet, kann gleich zur nächsten ...
PowertripRH #133 - 1999
MONSTER MAGNET muß man laut hören. Verdammt laut! Am besten so weit aufgedreht...
Dopes To InfinityRH #93 - 1995
"Dopes To Infinity" drückt vor allem unendliche Weiten aus, in denen sich die O...
SuperjudgeRH #73 - 1993
Das vorherige Meisterwerk "Spine Of God" brachte MONSTER MAGNET verdientermaßen...
Spine Of GodRH #58 - 1992
Derzeitiger Lieblingskrach! Geile Mischung aus "Touch Me, I'm Sick", Mudhoney, e...
25 Tab1993
Unter dem Namen MONSTER MAGNET 25 nahmen Dave Wyndorf & Co. schon vor länge...
Powertrip1999
Mit "Spine Of God" (´91) machten sich MONSTER MAGNET alle Dauerkiffer des Plane...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen