RH #156Lauschangriff

IN FLAMES

Nudisten-Pingpong mit Käse

In den letzten Monaten war es erstaunlich still im Lager der Göteborger Melodic-Death-Fabrik. Der Markt wurde ausnahmsweise mal nicht permanent von identitätslosen 08/15-Veröffentlichungen verstopft. Doch spätestens im Sommer dürfte die Klon-Fabrik wieder Doppelschichten fahren. Dann nämlich werden die Szene-Vorreiter IN FLAMES ihre nächste Blaupause für alle Trittbrettfahrer in die Läden stellen.

Anfang März befindet sich die Band jedoch noch im Studio Fredman und steckt mitten in den Aufnahmen. Auch ein paar Wochen nach Herrn Albrechts Besuch (siehe Lefay-Studioreport im letzten Heft) ist der Aufnahmetempel nicht mehr als eine nach wie vor betäubend nach Klebstoffen aller Art müffelnde Baustelle.

Knapp 20 Minuten nach unserem Eintreffen wird der Duftreigen dann durch den Geruch von Käse, Tomatensauce, Pepperoni und anderen Pizza-Zutaten angereichert. Es gibt eine Verzögerung im Zeitplan, da Produzent Fredrik Nordström noch damit beschäftigt ist, die bislang fertigen Rohversionen von acht Songs in eine vorführreife Form zu bringen. Da muss die aus mehreren Ländern angereiste, gut 15köpfige Journalistenmeute eben mit Mafia-Torten und reichlich schwedischem Bier bei Laune gehalten werden.

In entsprechend gelöster Stimmung quetscht sich die ganze Blase schließlich in den Kontrollraum des Studios und ist mindestens ebenso gespannt auf die neuen Songs, wie die allesamt anwesenden Mucker auf die ersten Reaktionen der schreibenden Zunft.

* Das erste Stück nennt sich ´Bullet...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

AHAB + ALESTORM + AMARANTHE + AMORPHIS + ANNISOKAY + AVATARIUM + BATTLE BEAST + CANNIBAL CORPSE + CREMATORY + DIABLO BLVD + u.v.m.04.07.2018
bis
06.07.2018
BallenstedtROCKHARZ OPEN AIRTickets
IN FLAMES06.07.2018BerlinKesselhausTickets
JUDAS PRIEST + AMORPHIS + ARCH ENEMY + BANNKREIS + BELPHEGOR + DESERTED FEAR + DIRKSCHNEIDER + DORO + EPICA + FIREWIND + u.v.m.02.08.2018
bis
04.08.2018
WackenWACKEN OPEN AIRTickets
IN FLAMES + SEPULTURA + SICK OF IT ALL + MADBALL + ESKIMO CALLBOY + PRO-PAIN + RYKERS + PRONG + TORFROCK + BOOZE & GLORY + u.v.m.24.08.2018
bis
25.08.2018
SulingenRELOAD FESTIVALTickets

ReviewsIN FLAMES

Down, Wicked & No GoodRH #367 - 2017
Nuclear Blast/Warner (19:39)IN FLAMES-Frontmann Anders Fridén hat nie einen Heh...
BattlesRH #354 - 2016
Nuclear Blast/Warner (47:46)Die eher melancholische Ausrichtung von „Siren Cha...
Sounds From The Heart Of GothenburgRH #353 - 2016
(Nuclear Blast/Warner)IN FLAMES schießen kurz vor der Veröffentlichung ihres n...
Siren CharmsRH #328 - 2014
Epic/Sony (45:25)Die Zeiten des melodischen Death Metal sind für Schwedens Rock...
Sounds Of A Playground FadingRH #290 - 2011
Century Media/EMI (53:58) Wer IN FLAMES kritisch gegenübersteht, wird vermutli...
A Sense Of PurposeRH #251 - 2008
(48:29) Manchmal - ich betone: manchmal - ist es wirklich so: Man hört die Pla...
The Mirror´s TruthRH #250 - 2008
(13:43) Bevor am 4. April das neue IN FLAMES-Album „A Sense Of Purpose“ ers...
Come ClarityRH #225 - 2006
(48:06) Unabhängig davon, dass IN FLAMES mit ihrem Sound in den letzten Jahren...
Soundtrack To Your EscapeRH #203 - 2004
(47:04) IN FLAMES haben mit „Reroute To Remain“ das große Kunststück voll...
Trigger
(17:26) Rechtzeitig vor den Festivals die Abzock-EP! Es mag durchaus eine Menge...
Reroute To RemainRH #184 - 2002
„Fourteen Songs Of Conscious Madness“ ist der Untertitel dieses Albums. Dabe...
The Tokyo ShowdownRH #172 - 2001
Das nenne ich zur Abwechslung mal ein sympathisches Live-Scheibchen: „The Toky...
ClaymanRH #158 - 2000
Irgendwie habe ich schon immer geahnt, dass IN FLAMES immer nur kleine Nuancen z...
ColonyRH #145 - 1999
Für manche Zeitgenossen aus der Death Metal-Szene sind IN FLAMES ein ähnlich r...
WhoracleRH #126 - 1997
Der Name IN FLAMES steht für melodischen, anspruchsvollen Death Metal - wobei m...
The Jester RaceRH #112 - 1996
Nachdem dieses Album bereits vor einigen Monaten mit einem anderen Coverartwork ...
Subterranean
Abwechslungsreichen Death Metal vom Allerfeinsten bietet die "Subterranean"-Mini...