RH #155Interview

PANTERA

Große Klappe und viel dahinter

Mit ihren letzten beiden Studioalben haben sich PANTERA keinen großen Gefallen getan. Zu unmelodisch und künstlich auf ultrahart getrimmt klangen die Songs, es fehlte die Mischung aus Ohrwurm-Hooks und Aggro-Riffs, die „Cowboys From Hell“ und „Vulgar Display Of Power“ veredelt hatte. Doch mit „Re-Inventing The Steel“ soll´s wieder so töfte werden, wie´s mal war.

Derlei reumütige Rückbesinnungsabsichten stellt zwar jede Band in den Raum, die früher mal besser und erfolgreicher war, aber im Falle von PANTERA scheint wirklich was dran zu sein. Ein Drei-Track-Vorab-Tape, das uns über Umwege zugespielt wurde, gibt durchaus Anlass zu der Hoffnung, dass das Album hält, was uns die Texaner versprechen.

 

* ´Revolution Is My Name´ erweist sich nach dem recht lärmigen Beginn als kompakte Midtempo-Hymne mit fast schon Zakk Wylde-mäßigen, angenehm melodischen Monsterriffs und Vinnie Pauls gewohnt präzisem Doublebass-Gehacke. Die ideale Single.

* ´Yesterday Don‘t Mean Shit´ ballert deutlich härter, schneller und aggressiver aus den Boxen. Beim Refrain geht der Vierer ein wenig vom Gas und stellt ein eingängiges Groove-Riff in den Vordergrund.

* ´We‘ll Grind That Axe For A Long Time´ besticht mit hypnotisierenden Legato-Gitarren, Phil Anselmos heftigem Gebrüll und einem großartigen Spannungsbogen, der die stampfende Bridge in einen abgehackten, brutalen Chorus übergehen lässt.

 

»Wir wollen mit der Scheibe möglichst viele Leute, die in den letzten Jahren abgesprungen sind, zum Metal...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen