RH #154Interview

HAGGARD

Tee im Harem des Nostradamus

Richterskala hin - Notenfallbeil her: Das 17köpfige Münchner Metal-Orchester HAGGARD hat laut RH-Internet-Guru Hansi mit seinem neuen Output „Awaking The Centuries“ erneut einen Meilenstein in der Abteilung Metal & Klassik abgeliefert. Als die beiden Hauptakteure Asis Nasseri und Fiffi Fuhrmann zur lustigen Mittelalterplauderei luden, ließ sich unser Webmaster nicht zweimal bitten.

Der Albumtitel dürfte für alle, die nicht so sehr in der Thematik „Leben und Werk des Nostradamus“ drinstecken, etwas mißverständlich sein. Fiffi, seines Zeichens Krummhornbläser bei HAGGARD und passionierter Mittelalterfan, klärt uns auf:

»Die sogenannten Zenturien sind die Zusammenfassung der in Versen niedergeschriebenen Visionen des Nostradamus, also letztlich nichts anderes als die einzelnen Bücher, die er verfaßt hat. Nostradamus´ Voraussagungen sind Hauptthema des Albums, was ja lange vor Erscheinen unseres Debüts „And Thou Shalt Trust... The Seer“ schon klar war. Eigentlich hatten wir damals eine Trilogie geplant, deren erster Teil vom Leben des französischen Arztes und Sehers handelt. Die beiden Nachfolgealben sollten sich mit seinen Weissagungen beschäftigen. Da wir aber die meisten Aspekte, die uns wichtig waren, in „Awaking The Centuries“ bereits angesprochen haben und so langsam gerne andere Themen aufgreifen möchten, ließen wir die Trilogie kurzerhand zum Zweiteiler schrumpfen.«

Asis Nasseri, der HAGGARD mit Schlagwerker Luz Marsen vor knapp zehn Jahren gegründet hat, ergänzt:

»Ge...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen