RH #154From the Underground

CIRITH UNGOL

Eine hoffnungslose Geschichte

Sie gehören zu den ganz großen Geheimnissen der US-Metal-Geschichte: CIRITH UNGOL. Für die einen sind die Jungs zusammen mit Manilla Road und den frühen Manowar die Begründer des Epic Metal, für die anderen stellen die göttlichen Fünf nichts weiter als bekiffte Rush-Fans dar.

Gott sei Dank scheinen Metal Blade zu den Supportern der Amis zu gehören, denn das Label hat im Laufe der letzten Monate die ersten drei Scheiben der Band wiederveröffentlicht, wobei das Debüt „Frost And Fire“ und der Nachfolger „King Of The Dead“ in RH 152 verdientermaßen die Höchstnote von Götz eingefahren haben. Es war demnach an der Zeit, die Band, die sich im Laufe ihrer Karriere immer recht rar gemacht hat, ein letztes Mal zu interviewen. Zumal bereits seit geraumer Zeit Gerüchte im Umlauf sind, daß ein Mitglied der Band verstorben ist.

»Ja, das ist leider richtig. Unser erster Gitarrist Jerry Fogle ist im Sommer ´98 von uns gegangen«, erzählt der noch immer bedrückte Drummer und Ferrari-Freak Robert Garven, der sogar einen alten Modena-Flitzer besitzt und es Gerüchten zufolge noch nicht einmal zuläßt, daß der Beifahrer die Tür eigenhändig zuschlägt. »Jerry hat die Band nach dem Release unserer dritten Scheibe „One Foot In Hell“ verlassen, da er sehr depressiv war. Das lag vor allem daran, daß Ungol seit 15 Jahren existierten, ohne jemals größeren Erfolg gehabt zu haben. Es war immer unser Ziel, einen Majordeal einzufahren, der es uns ermöglicht hätte, in Europa zu touren. Wir haben fünf Nächte...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

CIRITH UNGOL + DEMOLITION HAMMER + MANILLA ROAD + OMEN + ASHBURY + MEDIEVAL STEEL + Q5 + ATROPHY + LEATHER LEONE + ATLANTEAN KODEX + u.v.m.28.04.2017
bis
29.04.2017
Tauberfrankenhalle, Lauda-KönigshofenKEEP IT TRUETickets
LUCIFER´S FRIEND + THE TEMPLE + CIRITH UNGOL + COUNT RAVEN + NAEVUS + WITCHWOOD17.11.2017
bis
18.11.2017
Würzburg, PosthalleHAMMER OF DOOMTickets