RH #153Interview

DOMINE

Weihnachtslieder im Knattergewand

Im "Dragonlord"-Review der vorletzten Ausgabe orakelte der Hessenkaiser was von "guten Aussichten" und sprach eine Kaufempfehlung für Fans von episch und bombastisch inszeniertem Power Metal aus. Das Gros der Soundcheck-Belegschaft sah´s ähnlich und verlieh dem zweiten Album der italienischen Hopefuls DOMINE das begehrte "Dynamit"-Prädikat.

Mit dieser Auszeichnung in der Hinterhand läßt es sich natürlich gut leben, weshalb sich Gitarrist Enrico Paoli relaxt den Fragen der Rock Hard-Inquisition stellt, die erst einmal auf den starken und allenfalls im Soundbereich etwas schwächelnden Vorgänger "The Champion Eternal" verweist, der im Veröffentlichungswust recht unbeachtet geblieben ist.

»Die Scheibe hat vor allem im Underground gute Kritiken bekommen, war aber lediglich eine Compilation von Songs unserer ersten vier Demo-Tapes; das Ende vom Anfang sozusagen. Der Sound ist zwar nicht toll, da wir uns mit 16 Spuren begnügen mußten, erinnert dafür aber an die Klassikerscheiben aus den 80ern.«

Wo auch unüberhörbar die stilistischen Wurzeln von DOMINE liegen dürften.

»Klar. Neben so obligatorischen Bands wie Iron Maiden und Manowar haben es uns auch düster klingende Acts wie Warlord oder Cirith Ungol angetan. Nicht zu vergessen die härteren, amerikanischen Maiden-Pendants Omen und Savage Grace.«

"The Champion Eternal" markierte gleichzeitig auch den Startschuß für das junge, enthusiastische Dragonheart-Label, das aus einem Vertrieb hervorging, der sich vor allem einen Namen als...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen