RH #152Interview

7 SECONDS

Hände weg vom Crowdsurfen !

Es ist das unumstrittene Hardcore-Comeback des Jahres. Die 7 SECONDS haben nach eineinhalb Jahrzehnten voller stilistischer Rumeiereien mit "Good To Go" endlich das Album vorgelegt, das wir von ihnen bereits Mitte der 80er erwartet hatten.

 

 

Die Scheibe enthält völlig eigenständigen, superschnellen, supermelodiösen, supersympathischen und schlichtweg supertollen Hardcore, der mal eben die gesamte CaliCore-Szene in die dritte Liga schickt. (Und Schweine können fliegen... - mr)

 

"The Crew" und "Walk Together Rock Together" hießen die Platten, mit denen die US-Westküstler vor gut 15 Jahren die HC-Community in Aufruhr versetzten. In meist rasend schnelle, straighte Songs wurden wunderbare klischeefreie Melodien und eine positive Message gepackt, die nichts mit dem albernen Harte-Jungs-Zeugs zu tun hatte, das kurz darauf von New York aus den Rest der Welt heimsuchte.

 

"Ich war jedoch insbesondere mit der Produktion von "The Crew" nie hundertprozentig zufrieden", kratzt Frontmann Kevin Seconds frecherweise an seinem eigenen Denkmal. "Wir waren damals in diesem großen, teuren Studio in L.A. und wußten nicht so recht, was wir tun sollten. Wir arbeiteten unter Termindruck und mit einem Heavy Metal-Produzenten - das war wohl kaum die ideale Arbeitskonstellation. Für "Good To Go" hatten wir etwas mehr Zeit, und das hört man."

 

In den 15 Jahren zwischen den beiden Platten schien sich der fast fürs komplette Songwriting verantwortliche Kevin eher U2-Bono als Vorbild zu nehmen,...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen