RH #151Interview

HIM

Kinoreife im zweiten Anlauf

Sie gehörten zu den positiven Überraschungen des Jahres: HIM haben sich innerhalb kürzester Zeit an die Spitze der Gothic-Rock-Bewegung katapultiert. Nun wirft das zweite - bisher noch unbetitelte - Album der Band seine Schatten voraus. Erste Hörproben lassen erahnen, daß die Finnen endgültig reif für den Durchbruch sind.

Eine Prognose, der Frontmann Ville Valo gerne zustimmen würde, obwohl er zur Zeit noch recht unsicher ist:

»Wir haben jetzt so lange an der Scheibe gearbeitet, daß ich gar nicht genau weiß, wie ich sie einem Außenstehenden beschreiben soll. Mir fehlt echt der nötige Abstand.« Zu der Aussage »Als größten Fortschritt würde ich die gelungenen Arrangements bezeichnen« läßt sich der zurückhaltende Sänger aber schließlich doch noch bewegen und untertreibt damit gehörig. Die HIM-Trademarks, diese perfekte Synthese aus eingängigen Rocksongs mit Pop-Appeal und melancholischen Balladen, sind deutlicher denn je vorhanden. Egal ob rockigere Töne angeschlagen werden (´She´ll Be (Right Here In My Arms)´, ´Resurrection´, ´Razorblade Kiss´) oder das Quintett sich in ruhigere Gefilde vorwagt (´Gone With The Sin´, ´One Last Time´) - Hitpotential ist auf der Scheibe in rauhen Mengen vorhanden. Abgezeichnet hatte sich diese Tatsache bereits im Frühjahr diesen Jahres, als die Band zur Listening-Session nach Helsinki lud. In den Finnvox-Studios arbeitete man zusammen mit dem Produzenten Hiili am Follow-up zum erfolgreichen Debüt „Greatest Lovesongs Vol. 666“, entschied sich wenig später aber dazu, die Scheibe komplett neu einzuspielen. Warum? ...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen