RH #148Lauschangriff

CANNIBAL CORPSE

Köstliche Mahlzeiten im 5 Sterne Hotel

El Paso in Texas gilt nicht gerade als Brutstätte des Heavy Metal. Genau genommen ist die Stadt an der mexikanischen Grenze eher ein weißer Fleck auf der schwermetallischen Landkarte. Und ausgerechnet dorthin hat es die Jungs von CANNIBAL CORPSE verschlagen, um den mittlerweile siebten Longplayer mit dem Titel "Bloodthirst" aufs Band zu bringen.

"An El Paso hellhole...I couldn´t get higher..." - keine Ahnung, warum ich nahezu während des kompletten zehnstündigen Flugs den Song ´Blind In Texas´ von W.A.S.P. im Ohr habe. Die von nichts anderem als Wüste umgebene Stadt entpuppt sich jedenfalls bei genauerem Betrachten keineswegs als schäbig, sondern unterscheidet sich letztlich kaum von anderen US-Großstädten, mit Ausnahme des starken, geographisch bedingten mexikanischen Einschlags.

Die "Village Productions"-Studios, in denen sich die Kannibalen niedergelassen haben, liegen 30 Meilen östlich der Stadt, schlappe fünf Kilometer vom sagenumwobenen Rio Grande entfernt. Allzu bekannt ist dieses Studio in Metal-Kreisen noch nicht; Nevermore haben dort ihre letzten beiden Alben aufgenommen, Skrew waren zweimal hier, Skinlab ebenfalls, und Flotsam & Jetsam holzten ihr "Drift"-Album in diesem Studio ein.

So gesehen ein echter Geheimtip, denn den Herren Musikern fehlt es hier an nichts. Das Studio ist auf einer Farm gelegen, die von endlosen Feldern umzingelt wird. Man kann sich hier also ausschließlich auf das Wesentliche konzentrieren. Und wem es langweilig wird, der kann sich im...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

AHAB + ALESTORM + AMARANTHE + AMORPHIS + ANNISOKAY + AVATARIUM + BATTLE BEAST + CANNIBAL CORPSE + CREMATORY + DIABLO BLVD + u.v.m.04.07.2018
bis
06.07.2018
BallenstedtROCKHARZ OPEN AIRTickets
CANNIBAL CORPSE11.07.2018AT-WienSzene Tickets
NAPALM DEATH + IMPALED NAZARENE + GOD DETHRONED + BÖLZER + DREAD SOVEREIGN + VENENUM + NECROWRETCH + ATTIC + MOSAIC + SPASM + u.v.m.12.07.2018
bis
14.07.2018
TorgauIN FLAMMEN OPEN AIRTickets
JUDAS PRIEST + CORONER + PRIMORDIAL + GIRLSCHOOL + DIAMOND HEAD + SHINING + BÖLZER + DARKENED NOCTURN SLAUGHTERCULT + ROTTEN SOUND + HECATE ENTHRONED + u.v.m.22.07.2018
bis
28.07.2018
SLO-TolminMETALDAYSTickets
CANNIBAL CORPSE26.07.2018AT-DornbirnConrad SohmTickets
JUDAS PRIEST + AMORPHIS + ARCH ENEMY + BANNKREIS + BELPHEGOR + DESERTED FEAR + DIRKSCHNEIDER + DORO + EPICA + FIREWIND + u.v.m.02.08.2018
bis
04.08.2018
WackenWACKEN OPEN AIRTickets
CANNIBAL CORPSE02.08.2018LingenAlter SchlachthofTickets
CANNIBAL CORPSE13.08.2018BochumZecheTickets
ARCH ENEMY + PARADISE LOST + SEPULTURA + GRAVEYARD + FARMER BOYS + THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA + ALESTORM + AMARANTHE + ANNISOKAY + ANY GIVEN DAY + u.v.m.15.08.2018
bis
18.08.2018
DinkelsbühlSUMMER BREEZETickets

ReviewsCANNIBAL CORPSE

Red Before BlackRH #366 - 2017
Metal Blade/Sony (46:28)CANNIBAL CORPSE-Drummer Paul Mazurkiewicz hat es im Vora...
A Skeletal DomainRH #328 - 2014
Metal Blade/Sony (44:00)Als CANNIBAL CORPSE bekanntgaben, dass sie ihr 13. Studi...
Dead Human CollectionRH #313 - 2013
Metal Blade/Sony (248:34) 25 Jahre CANNIBAL CORPSE - ein Jubiläum, das selbstv...
TortureRH #299 - 2012
Metal Blade/Sony (44:01) „Balance“ ist ein Wort, das Corpse-Basser Alex Web...
Evisceration PlagueRH #261 - 2009
Metal Blade/SPV (39:15) Auch nach elf Alben hält sie noch an, die in ´To De...
KillRH #227 - 2006
(41:41) CANNIBAL CORPSE machen keine schlechten Scheiben. Punkt. Daran ändert ...
The Wretched SpawnRH #202 - 2004
(44:12) Mal ehrlich: Wer hätte es sich träumen lassen, dass diese Band mal ü...
Gore ObsessedRH #178 - 2002
Wusste ich´s doch, dass CANNIBAL CORPSE niemals mehr die Intensität des letzte...
Live CannibalismRH #161 - 2000
Sie sind die wahrscheinlich beste Live-Band des Death Metal-Sektors, und es gibt...
BloodthirstRH #150 - 1999
Die Appetithappen, die CANNIBAL CORPSE der angereisten Journaille im Studio in E...
Gallery Of SuicideRH #132 - 1998
Hätte mir vor sechs Jahren jemand prophezeit, daß ich mal eines Tages zum bein...
VileRH #101 - 1996
Die (mit Bolt Thrower) wohl kompromißloseste und - nach dem verfrühten Ableben...
The BleedingRH #83 - 1994
Den besten Kommentar zum neuen CANNIBAL CORPSE-Album hat eigentlich Kollege Sch...
Hammer Smashed FaceRH #73 - 1993
Rechtzeitig zur anstehenden CC-Europatour haben Metal Blade noch mal eine EP nac...
Tomb Of The MutilatedRH #65 - 1992
Eine Band wird erwachsen. CANNIBAL CORPSE scheinen begriffen zu haben, daß kons...
Butchered At BirthRH #54 - 1991
Oh Mann, ist das ärgerlich. Ich höre noch das schallende Gelächter meiner Red...
Eaten Back To LifeRH #43 - 1990
CANNIBAL CORPSE? Hm, der Name läßt auf eine mäßige Death Metal-Scheibe schli...
Tomb Of The Mutilated1992
Es gab genügend Ignoranten, die CANNIBAL CORPSE anfangs als talentlose Krawall-...