RH #146Interview

NEUROSIS

Flächenbrand mit 3D-Violinen

Eine Band wie NEUROSIS mit normalen musikalischen Maßstäben zu messen, ist ein Ding der Unmöglichkeit. Erklärungsversuche gleiten deshalb meistens in mehr oder weniger psychologische Gefilde ab. Außer Frage steht aber, daß der Sound, den die fünf Herren aus dem sonnigen Kalifornien seit nunmehr acht Jahren fabrizieren, mit zum emotional Intensivsten gehört, was man mit Musik erreichen kann.

 

Das ist bei "Times Of Grace", dem aktuellen Album der Band, nicht anders als sonst, und wie immer reichen die Reaktionen von Vergötterung bis zu totaler Ablehnung. Und doch sind die musikalischen Unterschiede zwischen dem letzten Release "Through Silver In Blood" und dem aktuellen größer als erwartet, was einigen Puristen eher weniger zusagen dürfte, geht es auf "Times Of Grace" doch zeitweise recht ruhig zu. Steve von Till (v./g.) appelliert an die Entwicklungsfreudigkeit der Hörerschaft:

"Wir haben mit "Through Silver In Blood" unseren absoluten Grenzpunkt in puncto Aggression erreicht. Der einzige Weg, das Album an Härte zu überbieten, war, mit Kontrasten zu arbeiten und den Gegensatz von schönen, sanften Harmonien und brutaler Gewalt mehr herauszuarbeiten. Wir sind inzwischen sehr gut darin, mit Musik eine intensive, zerstörerische Atmosphäre aufzubauen, und diesmal haben wir noch die eine oder andere Komponente hinzugefügt. "Times Of Grace" ist einfach der nächste logische Schritt in der Entwicklung von NEUROSIS. Es ist uns wie noch nie zuvor gelungen, unsere Emotionen eins zu...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen