RH #145Interview

BIOHAZARD

Einzelhaft im Badezimmer

Der Rattenschwanz an Kopisten, den BIOHAZARD im Laufe der Jahre hinter sich herzogen, konnte einem schon mächtig auf den Zeiger gehen. Und auch die Brooklyn-Boys selbst litten zeitweise unter einer gewissen Überpräsenz.

 

Trotzdem blicken wieder jede Menge Fans zappelig auf den 7. Juni, jenen Tag, an dem BIOHAZARD ihren neuen Longplayer „New World Disorder“ in die Läden stellen. Kein Wunder, sind doch die Nachahmer inzwischen an ihrer eigenen Unfähigkeit gescheitert, und die Innovatoren waren für 'ne Weile von der Bildfläche verschwunden. Wenn auch nicht ganz freiwillig:

"Daß „New World Disorder“ erst jetzt erscheint, hat ganz gewiß nix mit uns zu tun", versichert ein äußerst gesprächiger Basser und Sänger Evan Seinfeld, der sich für das Rock Hard-Telefon-Interview in sein heimisches "Lieblingszimmer, das Bad" zurückgezogen hat.

"Das Album war schon Ende August ´98 fertig. Dann ging aber dieser ganze Business-Kram los. Unser Label wurde verkauft, und alles lag auf Eis. Wir haben noch nie Bock auf solche Spielchen gehabt. Sie zerstören die Spiritualität der Musik. Diese Phase war ziemlich frustrierend für uns. Wir haben sehr viel Zeit und Energie in „New World Disorder“ gesteckt, und dann saßen wir herum und warteten. Na ja, wir kennen das ja schon aus der Vergangenheit. Es kam nicht nur einmal vor, daß eine Plattenfirma entweder gar nix für uns tat oder plötzlich die Promotion einstellte. Es passierte schon mal, daß wir auf Tour waren und die Kids unser neues Album nicht...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen