RH #143Interview

LACRIMOSA

Ein Besuch im Allerheiligsten

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: LACRIMOSA haben auf ihrem neuen Album „Elodia“ mit einem richtigen Orchester zusammengearbeitet. Das ist an sich heutzutage gar nichts sooo Ungewöhnliches mehr - allerdings haben sich LACRIMOSA nicht irgendein Orchester ausgesucht: Das London Symphony Orchestra mußte es sein. Frank Albrecht wohnte dem außergewöhnlichen Ereignis als Orgelpfeife bei.

London zeigt sich ausnahmsweise mal von seiner schönsten Seite: Die Sonne lacht und sorgt für milde Temperaturen, viel Zeit zum Genießen und Durch-die-Straßen-Schlendern bleibt aber nicht. Pünktlich zur Mittagszeit überquere ich jenen sagenumwobenen Zebrastreifen vor den Abbey Road-Studios (allerdings nicht auf Chili Peppers-Art; dafür ist´s dann doch zu kühl, und man will ja die Passanten nicht erschrecken...) (Die Passanten danken! - Red.) und stehe vor einem unscheinbar wirkenden Gebäude. Das soll der Tempel sein, in dem so oft schon Musikgeschichte geschrieben wurde? Von innen sehen die heiligen Hallen allerdings sehr nobel aus, und die unzähligen Goldenen Schallplatten, die an den Wänden hängen, flößen einem den nötigen Respekt ein. Sogar ´ne eigene Kantine befindet sich in dem komfortablen Gebäudekomplex. Dort haben sich Tilo Wolff und Anne Nurmi gerade niedergelassen, um sich ein wenig zu stärken; schließlich liegen schon einige Stunden Arbeit hinter ihnen.

Wenig später schreiten die Musiker dann wieder zur Tat: Im Studio 1 (das in etwa die Größe einer Turnhalle hat!) hat sich...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen