RH #142Interview

ALL OUT WAR

Infernalisches Öko-Getrümmer

Metalcore - es gibt wohl keinen Begriff, der die Musik von ALL OUT WAR besser umschreiben könnte. Fette Metal-Klampfen, gepaart mit satten HC-Grooves und herrlich aggressiven Vocals - das ist die Mischung, die den aktuellen Longplayer „For Those Who Were Crucified“ zu einem geradezu unwiderstehlichen Donnergurgler macht.

"Schon als wir uns 1992 gründeten, war es unser Ziel, extremen Metal mit extremen HC-Einflüssen zu verbinden", meint Jim Antonelli zum Thema Bandphilosophie. "Wir standen damals genauso auf Agnostic Front, Leeway oder die Cro-Mags wie auf Kreator und Celtic Frost."

Eine Single und ein kompletter Longplayer auf Gain Ground Records erschienen vor „For Those Who Were Crucified“, und im Mai ´98 war die Truppe sogar schon mal als Headliner in Europa unterwegs.

"In Frankreich und Belgien lief´s damals richtig gut für uns", erinnert sich der Gitarrist. "In Deutschland schien uns dagegen noch kein Mensch zu kennen - und das, obwohl unsere Platte bei einem deutschen Label erschien. Jedenfalls kamen sogar in Polen mehr Leute zu unseren Gigs..."

ALL OUT WAR stammen aus der einst so glorreichen NYHC-Szene, der in den 80ern und auch Anfang der 90er etliche großartige HC-Bands entsprangen. Doch scheint diese Szene seit den Erfolgen von Biohazard ein wenig zu stagnieren; eine Zeitlang sah es fast so aus, als würden alle nur noch den erfolgreichen Biohazard-Sound kopieren wollen.

"Stimmt. Ich hatte auch das Gefühl, daß Mitte der 90er plötzlich alle jungen Bands aus dem...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen