RH #140Interview

SKUNK ANANSIE

Eine herrlich streitbare Demokratie

Das Schlagzeug kommt mit der Wucht eines Vorschlaghammers machtvoll aus dem Nichts. Unwillkürlich zucke ich zusammen, rutsche tiefer in den Ledersessel hinein. Die Lämpchen auf dem riesigen Mischpult vor mir flackern hektisch im Rhythmus des druckvollen Beats. Dann setzen Baß und Gitarre ein, vereinen sich mit dem Schlagzeug zu einem bleischweren Groove. Und schließlich die Stimme: unverkennbar - aggressiv und doch melodisch.

Ich höre und erlebe den ersten Song vom neuen SKUNK ANANSIE-Album - einen von dreien, die mir die Band an diesem Herbsttag in New York vorspielen wird. Drei von 14, die sich auf dem dritten Album finden werden, das Anfang März nächsten Jahres erscheinen soll. Ort des Geschehens ist ein Studio am Broadway, mitten im belebtesten Stadtteil New Yorks. Hier legen SKUNK ANANSIE - oder vielmehr Basser Cass und Sängerin Skin - seit drei Wochen zusammen mit Producer Andy Wallace letzte Hand an „Post Orgasmic Chill“, so der Titel der Scheibe. Das Quartett hat sich sehr viel Zeit für das dritte Album genommen. Wurde das Debüt „Stoosh“ noch in knapp sechs Wochen eingespielt und abgemischt, der Nachfolger „Paranoid & Sunburnt“ gar in nur fünf Wochen, hat sich der Vierer diesmal fast ein Jahr Auszeit genommen, um intensiv am Material und an den Aufnahmen zu arbeiten.

Das Ergebnis ist den Aufwand allemal wert - zumindest soweit man von drei gehörten Songs auf den Rest des Albums schließen kann. Schon diese drei Stücke machen eins sehr deutlich: SKUNK ANANSIE haben...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen