RH #138Interview

TANK

A Bizarre Toilet Accident

Ähnlich wie Lemmy von Motörhead ist TANKs Algy Ward definitiv Rock´n´Roll und hat für gewöhnlich immer einen lockeren Spruch auf den Lippen. Doch momentan ist die Stimmung des NWOBHM-Urgesteins merklich gedrückt.

Grund hierfür ist die Tatsache, daß der Bassist, Sänger und Mainman in Personalunion, der TANK zusammen mit Schlagzeuger Steve Hopgood sowie den beiden Gitarristen Cliff Evans und Mick Tucker neues Leben eingehaucht hat und im letzten Jahr mit einer Reihe umjubelter Gigs zusammen mit Hammerfall und Raven problemlos an alte Glanzzeiten anknüpfen konnte, gerade erfahren hat, daß die geplante Tour mit Wicked Angel und Paragon gecancelt wurde. Somit reduzierte sich der livehaftige Germany-Abstecher der Panzerbesatzung auf lediglich den Auftritt beim „Bang Your Head!!!“-Festival (s. Livereview in dieser Ausgabe). Shit happens! Doch mal abgesehen von dieser Hiobsbotschaft: Warum hat man nach besagter ´97er Konzertreise eigentlich so dermaßen lange auf einen neuen Tonträger der Band warten müssen?

»Weil wir keinen neuen Plattenvertrag bekommen konnten«, stellt Algy lapidar fest. »Wir wollten ein neues Studio-Album aufnehmen, bekamen aber keine akzeptablen Angebote. Also dachten wir uns irgendwann: „Hey, laß uns ihnen die neuen Songs in Demoform näherbringen und das ganze Livematerial von der Tour so gut wie möglich selbst abmischen. Vielleicht sind die Firmen ja daran interessiert...“ Und so war es dann auch. Rising Sun wurden hellhörig und stellten uns außerdem in...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsTANK

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen