RH #136Interview

BRAINSTORM

Hungrige Landeier

Trendheinis und Frisöre glotzen gemeinsam in die Röhre: Das Aussitzen der Grunge-Welle hat sich für den Schwabenfünfer BRAINSTORM voll gelohnt. „Unholy“, die zweite Scheiblette der unerschrockenen Pfifferlingmetaller, verbindet hammerharten, schnörkellosen Powerstahl mit hymnenhaften Melodien und knallt laut RH-Gemüsegartenexperte Stefan Gras voll rein.

"Uns war wichtig, daß der Titel düster klingt und einen Bezug zum Cover herstellt", erläutert Sänger Marcus Jürgens. "Das Motiv des brennenden Engels stand nämlich schon im Vorfeld fest, und folglich mußte ein passender Titel her. Dieser sollte zudem kurz und knapp sein und die Platte deutlich als Heavy Metal-Album ausweisen, ohne die Klischeekiste überzustrapazieren."

Die Lyrics von „Unholy“ sind nach dem bewährten „Quer durch den Garten“-Rezept gekocht.

"Es gibt vieles, was uns fasziniert. Dabei greifen wir meist aktuelle Themen auf, denn über irgendwelche Schlachten oder Kreuzzüge können andere Bands besser singen. Wir hatten Überlegungen angestellt, eine durchgehende Fantasy-Story zu stricken, was wir aber wieder verworfen haben. Die Zeit ist für ein Konzeptalbum noch nicht reif."

BRAINSTORM existieren bereits seit zehn Jahren, konnten aber erst in den letzten beiden größere Erfolge erzielen.

"Die Band wurde 1988 unter dem Namen Twilight gegründet und nannte sich im folgenden Jahr in BRAINSTORM um. 1990 erschien das erste Demo „Hand Of Doom“. Die heutige Besetzung ist allerdings erst seit Ende 1992 am Start. Als wir...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

BRAINSTORM + MOB RULES28.09.2018ChamL.A.Tickets
BRAINSTORM + MOB RULES29.09.2018HannoverMusikzentrum Tickets
BRAINSTORM + MOB RULES30.09.2018HeidenheimLokschuppenTickets
BRAINSTORM + MOB RULES02.10.2018SiegburgKubanaTickets
BRAINSTORM + MOB RULES03.10.2018RheineHypothalamusTickets

ReviewsBRAINSTORM

Scary CreaturesRH #344 - 2015
AFM/Soulfood (51:13) BRAINSTORM sind eine der beständigsten Konstanten in der ...
FiresoulRH #323 - 2014
AFM/Soulfood (56:50) „On The Spur Of The Moment“ zählt für viele Fans nic...
On The Spur Of The MomentRH #293 - 2011
AFM/Soulfood (45:57) „On The Spur Of The Moment“ ist eine Platte, mit der m...
Just Highs No Lows RH #272 - 2009
Mit dem gut betitelten „Just Highs No Lows“ bringen BRAINSTORM bzw. Metal Bl...
Memorial RootsRH #270 - 2009
Aufgrund von Problemen im familiären Umfeld von Gitarrist Torsten Ihlenfeld mus...
DownburstRH #249 - 2008
(43:30) Sie haben´s wieder getan. Und sogar noch besser als beim letzten Mal. ...
Fire Walk With MeRH #246 - 2007
(23:55) Unverkennbar BRAINSTORM - das wird schon mit dem Anfangsriff des Opener...
Liquid MonsterRH #215 - 2005
(51:23) Mit „Metus Mortis“ haben sich BRAINSTORM seinerzeit ebenso beeindru...
All Those WordsRH #214 - 2005
(19:10) Kurz vor Redaktionsschluss noch die Vorab-EP zum neuen BRAINSTORM-Album...
Soul TemptationRH #194 - 2003
(56:18) Eine solch gleichbleibend hohe Qualität ist schon fast unheimlich: BRA...
Metus MortisRH #174 - 2001
Welch ein Hammer! Mit ihrem vierten Album haben es BRAINSTORM endgültig gescha...
UnholyRH #135 - 1998
Na also, sie haben sich die Kritik zu Herzen genommen. Litt der letztjährige Ei...
HungryRH #120 - 1997
Was hätte man aus diesen Songs nichts alles machen können... BRAINSTORM, schon...
Ambiguity2000
Delikate zweistimmige Gitarrensoli, ein überzeugender Sänger mit kraftvollen S...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen