RH #135Interview

MACHINE HEAD

»Wir fühlen uns von Logan verraten«

Brandheiß und topexklusiv erreichte uns aus den Staaten ein sechsseitiges Fax von MACHINE HEAD-Sänger ROB FLYNN, in dem er ausführlich auf den Ausstieg von Gitarrist Logan Mader eingeht. Eigentlich gibt Flynn zur Zeit keine Interviews und weigert sich kategorisch, den Split zu kommentieren. Für euch machte er jedoch eine Ausnahme. Der Wortlaut seines Schreibens in der deutschen Übersetzung:

»Wie geht´s euch, Rock Hard-Leser?

 

Es ist schon ´ne Weile her, seit wir uns das letzte Mal gesehen haben, aber keine Angst, wir werden bald zurück sein! Die meisten von euch dürften mittlerweile wissen, daß Logan Mader in der ersten Märzwoche bei Machine Head ausgestiegen ist. Logan hatte sich bereits während der letztjährigen Tourneen immer mehr von der Band distanziert. Es begann alles zu der Zeit, als Reyna von Coal Chamber ihm seine Dreadlocks geflochten hat. Danach gab´s ´ne Menge Probleme. Logan belog uns, versuchte Leute aus unserem Umfeld zu beeinflussen und nutzte den großen Respekt aus, der zwischen uns einfach notwendig ist, um ein Jahr lang gemeinsam in einem Tourbus leben zu können. Der Rest der Band hat versucht, diese Probleme zu lösen. Das waren wir uns und den Leuten, die uns in den letzten fünf Jahren supportet haben, schuldig. Die Sache lief dann im Februar ´98 aus dem Ruder, als jemand aus dem Rob Zombie-Camp anrief und Logan fragte, ob er daran interessiert wäre, für gutes Geld mit Robs Side-Projekt auf Tour zu gehen, falls dies nicht mit den Plänen von Machine Head kollidiere. Logan erzählte uns davon. „Vergiß es!“ antworteten wir ihm. „Wir schreiben gerade Songs für unser drittes und wahrscheinlich wichtigstes Album. Machine Head liegen nicht auf Eis, und momentan kannst du es dir einfach nicht erlauben, anderswo Extrakohle zu scheffeln. Wann soll die Sache denn überhaupt laufen?“ - „Im Juni oder Juli.“ Also genau die Zeit, in der wir mit den Aufnahmen für die Platte beginnen wollten. Daraufhin kam es zu einem heftigen Streit, in dessen Verlauf Logan uns folgendes an den Kopf warf (ich zitiere wörtlich): „Fuck you, guys, wer seid ihr eigentlich, daß ihr euch in meine Angelegenheiten einmischt? Ich werde um jeden Preis Rockstar, ihr könnt mich nicht länger aufhalten.“ Danach erzählte er Adam, er sei White Trash, warf Dave mangelndes Selbstvertrauen vor und sagte zu mir: „Hey, du bist ein großartiger Songwriter, aber als Mensch viel zu negativ.“ Die ganze Farce gipfelte schließlich in folgendem Statement (und ich zitiere erneut wortwörtlich): „Ich glaube nicht länger an Metal, Metal ist für mich ein Tabuthema, und ich möchte nicht mit Tabus in Zusammenhang gebracht werden.“ ...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen