RH #134Interview

KAMELOT

Wer viel arbeitet, muß gut essen

Die Zeichen stehen auf Sturm im Hause KAMELOT. Schon 1995, als man mit „Eternity“ debütierte, lieferte man eine äußerst reife Mannschaftsleistung ab, die sich in einem Album niederschlug, das lupenreinen Melodic Metal mit progressiven Einsprengseln bot - einen Sound, den man seit Crimson Glorys Jahrhundertwerk „Transcendence“ nicht mehr gehört hatte.

Nach dem kaum minder gelungenen Follow-up „Dominion“ und einer Tourabsage, die darauf beruhte, daß Sänger Mark Vanderbilt und Drummer Richard Warner aus beruflichen Gründen nicht in der Lage waren, die Reise über den großen Teich anzutreten, spielte man jetzt „Siége Perilous“ ein, das man getrost als „Make it or break it“-Album bezeichnen darf. Nicht nur deshalb gibt es mit dem ehemaligen Conception-Sänger Roy S. Khan und Drummer Casey Grillo zwei frische Leute zu hören.

"Ja, ich bin auch sehr zufrieden mit dem Album", bestätigt Gitarren-As Thomas Youngblood meine Begeisterung, als wir uns in einem Dortmunder Szenecafé gegenübersitzen. "Ich muß aber jetzt erst mal etwas essen, wir standen nämlich ´ne ganz schön lange Zeit im Stau."

Sagt´s und ordert zwei Schinken-Käse-Sandwiches, die dem Floridianer genauso munden wie meine Feststellung, daß man durch den Sängerwechsel die lästigen Crimson Glory-Parallelen geschickt über Bord geworfen hat.

"Auf jeden Fall. Auf der ersten Scheibe gab es sicherlich einige Ähnlichkeiten, bei „Dominion“ hatte Mark aber schon einen eigenen Stil entwickelt. Eine Band sollte allerdings nicht nur...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

KAMELOT + VISIONS OF ATLANTIS28.09.2018HamburgMarkthalleTickets
KAMELOT + VISIONS OF ATLANTIS29.09.2018MünchenBackstage Tickets
KAMELOT + VISIONS OF ATLANTIS30.09.2018CH-PrattelnZ7 Tickets
KAMELOT + VISIONS OF ATLANTIS02.10.2018MannheimMS ConnexionTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen