RH #134Interview

ANGEL DUST

Jenseits aller Klischees

Wer hätte das gedacht? Nachdem sich in den letzten Monaten so manche in den Achtzigern verwurzelte Hartwurstcombo mit ihrem sogenannten Comeback-Album bis auf die schon morschen Knochen blamierte, schaffen es die Dortmunder Ex-Thrasher ANGEL DUST, deren erste Alben („Into The Dark Past“, ´86, und „To Dust You Will Decay“ ´88) wohl noch so manchem Headbanger in den Ohren klingeln, locker, die selbst hochgelegte Meßlatte erneut zu tangieren, wenn nicht gar zu überspringen.

„Border Of Reality“ nennt sich die neue Langrille der Ruhrpöttler, die teils sehr melodischen, fast schon epischen Metal feilbietet, auf der anderen Seite aber auch durchaus dazu in der Lage ist, ein paar Briketts zuzulegen, um nicht vollständig mit der „Schnell und heftig“-Vergangenheit zu brechen. Warum es überhaupt fast zehn Jahre gedauert hat, bis die neue CD in den Regalen stand, erklärt Frank Banx, Basser und neben Drummer Dirk Assmuth letztes verbliebenes Mitglied der Achtziger-ANGEL DUST-Besetzung:

»Wir hatten einfach keinen Spaß mehr inne Backen«, erinnert sich der Urwestfale an die letzten Tage vor dem Split. »Ständig hatten wir Streß mit unserem damaligen Sänger S.L. Coe, mit dem uns sowieso eher eine reine Geschäftsbeziehung verband, was einfach nicht funktionierte. Nach der ´89er Tour mit Running Wild haben wir ihn rausgeschmissen, wovon die Plattenfirma alles andere als begeistert war. Da wir keinen neuen Sänger wollten, habe ich diesen Posten übernommen, was eigentlich auch ganz gut klappte....

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen