RH #133Interview

MINDFEED

Gänsehaut beim flotten Dreier

Trotz eines nicht von der Hand zu weisenden guten Standings in der Szene wagte Threshold-Sänger Glynn Morgan 1996 den Sprung ins kalte Wasser eines völligen Neustarts, schnappte sich den schlagwerkenden Threshold-Kollegen Jay Micciche und Ex-Godsend-Tieftöner Jase Birnie und legte in kürzester Zeit unter dem Banner MINDFEED das Debüt "Perfect Life?" vor.

Das vor einigen Wochen erschienene Zweitwerk "Ten Miles High" war zunächst nur als Zwischendurchappetithappen in Form einer Mini-CD gedacht, wurde jedoch in letzter Sekunde zu einem Full-Length-Album aufgestockt.

»Diese Entscheidung fiel allerdings zu spät, um die Studiozeit zu verlängern«, spricht Glynn in dieser typisch britischen Mischung aus höflicher Zurückhaltung und gelangweiltem Desinteresse durch den Hörer. »Unser Producer Andy Sneap hat einen mörderisch vollen Terminplan. Also haben wir in der zur Verfügung stehenden Zeit so viele Tracks wie möglich aufgenommen. Daher gibt es auch für die Japaner keinen Extra-Song.«

In dieser Situation waren MINDFEED schon beim Release ihres Debüt-Albums "Perfect Life?", weshalb die Band zu einem kleinen Trick griff. Der Nippon-Bonus-Track hörte damals auf den ominösen Titel 'A Message From Glynn'.

»Die japanische Company wollte unbedingt zusätzliches Material haben. Es gab jedoch nichts, was wir ihnen hätten anbieten können. Daraufhin habe ich einfach was über die Band erzählt und noch ein paar Worte auf japanisch drangehängt. Und fertig war der Extra-Track, haha!«

Bei anderen...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen