RH #131RH vor 10 Jahren

Das erste Jubiläum...

Wir waren stolz wie Oskar, als wir vor ziemlich genau zehn Jahren die 25. Ausgabe unseres Fanzines präsentieren konnten - dermaßen stolz, daß wir sämtliche Rock Hard-Rücklagen locker machten und dem Heft eine sündhaft teure, weltexklusive, noch nie dagewesene und von der „Konkurrenz“ auf keinen Fall zu übertreffende (Achtung, jetzt kommt´s:) Sabbat/Vendetta-Flexi-Disc beilegten...

 

Und das war nicht die einzige Besonderheit der von KERRY KING titeltechnisch verzierten Nummer 25: Der Umfang war auf unglaubliche 72 Seiten erweitert worden, das Poster - DAVE MUSTAINE & TANKARD - hatten wir erstmals doppelseitig bedruckt (natürlich um unsere LeserInnen zu zwingen, sich zwei Hefte zu kaufen - ein Trick, der heute immer noch funktioniert!), und - das Allerwichtigste - es gab ab sofort feste Veröffentlichungstermine für alle kommenden Ausgaben. Sechsmal pro Jahr, pünktlich ohne Wenn und Aber, sollte Rock Hard erscheinen - ein Ziel, auf das wir immerhin fünf Jahre lang hingearbeitet hatten.

Daß solche Erfolge erstmal verdaut werden müssen, ist klar - und so verwundert es nicht, daß man der Nummer 25 im nachhinein deutlich einen gewissen Übermut anmerkt. In den News zum Beispiel, wo Herr Stratmann Meldungen wie „Bitch sind im Studio“ mit gehässigen Kommentaren wie „Hat das jetzt jemanden interessiert?“ würzte oder Faschmeldungen der Sorte „Gerüchte besagen, daß sich RUNNING WILD für den Fall, daß das Live-Hörspiel (sprich: das Livealbum) ein Flop wird, demnächst auf dem...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.