RH #131Interview

WIZARD

True Teutonic Metal

Die New Wave Of True Teutonic Metal feiert nach dem Sacred Steel-Debüt ein weiteres Highlight: WIZARD aus Bocholt haben es ihren Ludwigsburger Brüdern im Geiste gleichgetan und mit ihrem Zweitwerk „Battle Of Metal“ (Review in RH 129) ebenfalls eine qualitativ hochwertige CD vorgelegt, auf der die Axt garantiert trendfrei und nach Altvätersitte kreist. Wir baten Drummer Sören van Heek und Sänger Sven D’Anna zur verbalen Bestandsaufnahme.

Für die meisten RH-Leser dürften WIZARD eine unbekannte Größe sein.

Sören: "WIZARD bestehen aus Michael Maaß (g.), Volker Leson (b.), Sven und mir; in dieser Formation spielen wir jetzt seit rund sechs Jahren. Zuvor waren noch zwei andere Leute dabei, da hatten wir zwei Gitarristen und interessanterweise auch zwei Bassisten. Wir haben uns damals mit einer anderen Band zusammengetan, in der Volker spielte, und weil wir keinen rausschmeißen wollten, kam’s zu dieser merkwürdigen Konstellation... Irgendwann mußten wir dann aber feststellen, daß die beiden Typen nicht mehr richtig mitzogen."

Komischerweise geltet ihr trotz dieser langen Vorgeschichte als Newcomer...

Sören: "Wir sind ein Newcomer mit zwei selbstvertriebenen CDs und jeder Menge Anlauf (lacht). Mit Michael mache ich seit rund zwölf Jahren Lärm, mit Sven fast genauso lange. Unser Problem war, daß wir in Sachen PR erst ziemlich spät den Arsch hochbekamen. Vor einigen Jahren haben wir mal ein Demo gemacht, von dem wir vielleicht 100 Stück verkauft haben, weil außerhalb Bocholts im...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen