RH #129Tourtagebuch

SAVATAGE

Mozart, Magellan & Madness

Zwei Stunden Vollbedienung mit Familienanschluß. Und das zu Eintrittspreisen der Frühachtziger: SAVATAGE, das hemdsärmelige Unternehmen um Metal-Gott Jon Oliva, vor knapp zwei Jahren noch ein totgesagtes Projekt, feiert weiterhin sein sagenhaftes Comeback vor ausverkauften Häusern. Gitarrist Chris Caffery dokumentierte den jüngsten Triumphzug durch die Alte Welt mit einem ausführlichen Tourtagebuch.

10. Oktober, New York State

 

Ein dickes „Hallo“ an alle, die sich diese Story gerade zur Brust genommen haben! Bevor´s losgeht, möchte ich mich bei allen SAVATAGE-Fans für ihre Unterstützung bedanken. Wir waren überwältigt, als wir mit „The Wake Of Magellan“ auf Platz elf in die deutschen Album-Charts eingestiegen sind!

Ich weiß nicht, ob Euch überhaupt klar ist, wie verrückt wir uns im Moment machen. Morgen starten die Proben hier in New York City. Johnny und Zak fliegen heute von Florida aus ein. Der Mountain King ist bereits früher gelandet. Vor ´ner Stunde hab´ ich mit ihm telefoniert. Er ist schon wieder auf dem Weg zu Paul O´Neill, um an der Musik fürs nächste Trans-Siberian Orchestra-Album zu arbeiten.

Ich bin noch in meiner Heimat, draußen auf dem Land, und genieße die letzten paar nicht durchgedrehten Stunden. Es ist hier wunderschön im Herbst. Jetzt sitz´ ich bei meinem Pferd, dem Hund, den Katzen und Hühnern in der „Ruhe vor dem Sturm“. Und die wird nach dem Abendessen wohl vorbei sein, denn danach mache ich mich direkt auf in die Stadt.

 

11.10., New York City

...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsSAVATAGE

Return To WackenRH #338 - 2015
Earmusic/Edel (52:44)Für US-Metal-Fans dürfte der Auftritt von SAVATAGE auf de...
Still The Orchestra Plays - Greatest Hits Vol. 1 & 2
Das wird ein teures Jahr für SAVATAGE-Fans: Im Laufe der kommenden Monate soll ...
Poets And MadmenRH #166 - 2001
(62:41) Die Ankündigung von SAVATAGE, back to the roots zu gehen und die Power-...
Poets And MadmenRH #166 - 2001
Größtenteils stimme ich deinem Review durchaus zu, Matthias, aber wieso stehen...
The Wake Of MagellanRH #124 - 1998
Der verrückte Haufen hat es mal wieder geschafft. Das Ergebnis neunmonatiger Ar...
From The Gutter To The Stage - The Best Of Savatage 1981 - 1RH #114 - 1996
Ohne Wenn und Aber die ideale Compilation, um Noch-nicht-Fans zu eingeschworenen...
Ghost In The Ruins (A Tribute To Criss Oliva)
Das Vorabtape dieser Live-Scheibe (aufgenommen bei diversen US-Shows zwischen 19...
Japan Live ´94RH #101 - 1995
Na, es wurde aber auch Zeit! Während sich die japanischen Fans der Bombast-Meta...
Dead Winter DeadRH #101 - 1995
Der Sava-Clan beweist zwei Jahre nach dem Tod von Gitarrengenius Criss Oliva ern...
Handful Of RainRH #88 - 1994
Wenn in den vergangenen sieben Jahren ein neues SAVATAGE-Album herauskam, landet...
Edge Of ThornsRH #71 - 1993
Um es gleich vorwegzunehmen: SAVATAGE haben es den Kollegen von Metal Church nac...
Streets - A Rock OperaRH #54 - 1991
Neben Metallica haben es auch SAVATAGE geschafft, ein rund 70minütiges Album (d...
Gutter BalletRH #37 - 1989
Wer hätte ernsthaft damit gerechnet, daß SAVATAGE ihr geniales "Hall Of T...
Hall Of The Mountain KingRH #23 - 1987
Nicht mehr viele Worte brauche ich ja wohl über diese Scheibe zu verlieren, nac...
Fight For The RockRH #17 - 1986
Traurig, traurig! Es tut schon weh, eine so talentierte Band wie SAVATAGE derart...
SirensRH #15 - 1983
Zu kaum einer Platte gab es mehr Anfragen an die Redaktion als zu "Sirens" von S...
The Dungeons Are CallingRH #12 - 1984
Fast zwei Jahre haben sich sie seit "Sirens" Zeit gelassen, um ein neues Werk au...
Power Of The Night1985
Den besten Trip meines Lebens hatte ich im November 1986. Morgens um fünf wurde...
Hall Of The Mountain King1987
Nach dem kläglichen „Fight For The Rock“-Debakel dürften die meisten keine...
Gutter Ballet1989
SAVATAGE 1990 - das war eine Band, die kurz davor stand, endgültig in den Metal...