RH #128Tourtagebuch

RANDOM, BLACKSHINE, MEGAFORCE, U.D.O.

ACCEPT THE BOSS!

True Metal strikes back! Nach den durchweg gut besuchten Tourneen von Gamma Ray, Grave Digger, Rage & Co. meldet sich auch Deutschlands Metal-Urgestein Udo Dirkschneider mit seiner Band U.D.O. wieder auf der Bühne zurück. Mit dabei: die skandinavischen Hopefuls BLACKSHINE, die Schweizer Melodic-Rocker MEGAFORCE und als Special Guest die Nietenpapst-Kultcombo RANDOM. Logo, daß sich Marcus Schleutermann dieses Spektakel nicht entgehen ließ.

Pulheim

 

Nachdem die Show in Barcelona zehn Tage vorher abgesagt wurde und der Tourauftakt in Paris wegen der Pleite des örtlichen Veranstalters noch kurzfristiger gecancelt werden mußte, herrscht reichlich Chaos und Verwirrung. Der Bus mit den drei Support-Bands startet schon am Mittwoch, für U.D.O. und mich geht es erst am Donnerstag los. Von Pulheim aus, wo Udo Haus, Proberaum und Studio hat, machen wir uns auf in Richtung Lyon. Wie sich herumgesprochen haben dürfte, gehört neben Udo und Stamm-Drummer Stefan Schwarzmann (ex-Running Wild) mittlerweile auch der ehemalige Accept-Schlagzeuger Stefan Kaufmann zum Line-up, der wegen seiner Rückenprobleme auf die Gitarre umgestiegen ist und den musikalischen Kopf der Band darstellt. Außerdem dabei: die beiden ehemaligen Bullet- und Sign-Musiker Jürgen Graf (g.) und Fitti (b.). Bei einigen Drinks plaudern wir über längst vergangene Zeiten mit Bands wie Noisehunter, Vanize oder Darxon. Das Judas Priest-Advancetape, das ich im Reisegepäck habe, holt uns aber schlagartig in die Gegenwart zurück. So groß die Neugier war, so groß ist die Enttäuschung. Stefan K. läßt kein gutes Haar an "Jugulator", Udo mag zumindest die eher traditionellen Tracks wie ´Death Row´ und ´Burn In Hell´. Der Morgen kommt, die Biervorräte gehen, und nach und nach verabschieden sich alle. Nur Udo hält noch wacker die Stellung und plaudert aus dem Nähkästchen, u.a. daß er es bereut, U.D.O. für die bekanntermaßen kurze Accept-Reunion auf Eis gelegt zu haben, weil sein Solo-Projekt seinerzeit gerade im Begriff war, sich zu etablieren und er jetzt praktisch noch einmal von vorne anfangen muß. Irgendwann gegen kurz vor sechs ist jedoch auch für uns beide Schicht, und wir verziehen uns in die Kojen. ...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

Reviews

U.D.O. - Navy Metal NightRH #340 - 2015
(AFM Records/Soulfood)Himmel hilf, warum denn nur? Ich hätte ahnen können, das...
U.D.O. - DecadentRH #333 - 2015
AFM/Soulfood (59:51)Junge, Junge, jetzt will´s Onkel Dirkschneider aber noch ma...
U.D.O. - Steelhammer - Live From MoscowRH #326 - 2014
AFM/Soulfood (102:46)Schon wieder ein neues Livealbum? Mit dieser Doppelscheibe,...
U.D.O. - SteelhammerRH #313 - 2013
AFM/Soulfood (62:05) Normalerweise geht man bei U.D.O. davon aus, dass mit eine...
BLACKSHINE - Soul ConfusionRH #307 - 2012
Eigenpressung (47:39) Nachdem die letzte BLACKSHINE-Scheibe vor mehr als sechs ...
U.D.O. - Live In SofiaRH #307 - 2012
(AFM/Soulfood) Mitgeschnitten im letzten Jahr während der „Rev-Raptor“-Tou...
U.D.O. - CelebratorRH #301 - 2012
AFM/Soulfood (106:40) Zum 25-jährigen U.D.O.-Jubiläum - und zum 60. Geburtsta...
U.D.O. - REV-RaptorRH #289 - 2011
PLUSMINUS AFM/Soulfood (51:10) Gute Zeiten für Freunde des klassischen Accept...
RANDOM - Reloaded
Rockline/Bellaphon (46:34) RANDOM haben einen Ruf zu verlieren und unterstrei...
U.D.O. - DominatorRH #268 - 2009
(45:10) „Uns“ Udo kündigte es ja bereits an - und er hat Wort gehalten: Da...
U.D.O. - Mastercutor Alive RH #258 - 2008
ZYX (140:59) Mit der Doppel-CD „Mastercutor Alive" (kommt auch als DVD) leg...
U.D.O. - MetallizedRH #248 - 2007
(72:01) Mit dieser Best-of-Scheibe wird uns auch abseits des letzten Geniestrei...
U.D.O. - MastercutorRH #241 - 2007
AFM/Soulfood (50:37) Ein derart hartes, modernes und mit Hits gespicktes Album ...
BLACKSHINE - Lifeblood
(38:16) Als BLACKSHINE aus Stockholm 1997 mit ihrem wunderbaren „Our Pain Is ...
U.D.O. - Mission No. XRH #221 - 2005
(47:25) Nachdem die Accept-Sommer-Festivals gelaufen sind und wegen einiger dis...
U.D.O. - 24/7 EPRH #218 - 2005
(21:20) Der Appetithappen fürs neue Album „Mission No. X“ ist mit gleich d...
U.D.O. - ThunderballRH #203 - 2004
(45:52) Kurskorrektur bei U.D.O.: Nachdem das letzte Studioalbum "Man and Mach...
U.D.O. - Nailed To Metal - The Missing TracksRH #196 - 2003
(60:07) Da das Repertoire eines U.D.O.-Gigs bekanntlich auch viel Accept-Materi...
U.D.O. - Man And MachineRH #179 - 2002
„Man And Machine“ erinnert nicht nur vom Titel her an das zweite U.D.O-Album...
BLACKSHINE - Soulless & ProudRH #177 - 2001
Eine Auszeit von knapp fünf Jahren zwischen zwei Platten können sich normalerw...
U.D.O. - Live In RussiaRH #174 - 2001
Es war Zeit. Zeit für ein U.D.O.-Livealbum. Vier Platten vor der Accept-Reunion...
U.D.O. - HolyRH #150 - 1999
Wie schon in den News der letzten Ausgabe zu lesen war, orientiert sich das neue...
U.D.O. - No LimitsRH #132 - 1998
Bereits das letztjährige Comeback-Album "Solid" war nicht von schlechten Eltern...
BLACKSHINE - Our Pain Is Your PleasureRH #125 - 1997
Da sage noch mal einer, Schweden wären nicht innovativ. Nach Death'n'Roll (Ento...
U.D.O. - SolidRH #119 - 1997
Eines ihrer Probleme wird die definitive Metalstimme Udo Dirkschneider auch beim...
RANDOM - Homeless
Unlängst tauchte der Vorwurf auf, RANDOM wären zu gut geworden und hätten sic...
MEGAFORCE - Once In A Lifetime
MEGAFORCE gehören zu den Lokalhelden der Schweizer Metal-Szene. Dank kontinuier...
RANDOM - Hate Us
Aus und vorbei! Diesmal können wir die heißersehnte Arschbombe leider nicht ra...
RANDOM - Body Games
Echter KULT. Lyrik. Kultige Lyrik. "Ewry nait wii luus auer ed-ju-käi-schen än...
U.D.O. - TimebombRH #49 - 1991
Man kann ja zu Udo Dirkschneider stehen, wie man will, aber man muß anerkennen,...
U.D.O. - Faceless WorldRH #37 - 1990
Man könnte es sich einfach machen und behaupten, daß die neue U.D.O. genauso k...
U.D.O. - Mean MachineRH #31 - 1989
Mit seinem ersten Solo-Album "Animal House" trat Udo Dirkschneider schon vor Jah...
U.D.O. - Animal HouseRH #24 - 1987
Udo Dirkschneiders Ausstieg (Rausschmiß?) bei Accept und die damit verbundenen ...