RH #126Interview

DAY OF SUFFERING

Apokaliptische Laubenpieper

Die musikalische Linie zwischen Metal und HC ist 1997 enger denn je. Ich kann mich jedenfalls nicht entsinnen, daß es früher HC–Bands gab, die ein Slayer–Riff nach dem anderen rausballerten. Und dann war da doch noch dieser Morbid Angel–Song 'Day Of Suffering', womit wir bei der gleichnamigen Band gelandet wären.

 

"Tja, da hast du uns erwischt", lacht der 20jährige DAY OF SUFFERING–Frontmann John Chafin jr. "Unsere ganze Band besteht aus riesigen Slayer–Fans. Und du hast auch recht mit deiner Vermutung, daß wir unseren Namen von einem Morbid Angel–Song entliehen haben. Die lieben wir nämlich ebenfalls alle."

Vor ein paar Jahren wärt ihr mit diesem Sound in der Szene bestimmt noch mächtig schief angesehen worden.

"Das stimmt. Aber HC ist für mich nicht von der Musik abhängig. Es ist außerdem komisch, daß Leute Earth Crisis toll finden und als HC–Band respektieren und uns in die Metal-Ecke drücken, bloß weil wir schnell spielen. Ich höre allerdings eh kaum HC. Ich mag die Ideale dieser Szene, komme aber aus dem Black- und Death Metal. Das gilt genauso für die anderen Bandmitglieder."

Aus diesen Genres haben die fünf Amis auch diverse textliche Versatzstücke übernommen. Die Lyrics des Debüt–Longplayers "The Eternal Jihad" wimmeln nur so von HC–untypischem Vokabular. Engel treffen auf Dämonen, kämpfen sich durch die Apokalypse, und die Schatten der Pestilenz treiben ebenfalls ihr mächtiges Unwesen.

"Ich stehe halt auf visuelle Texte und versuche, mit meinen Worten...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen