RH #121Interview

BRAZEN ABBOT

Supertalent am Ende der Welt

Um Ende der Neunziger echte Melodic-Hardrocker zu finden, die unbeirrt ihr Ding durchziehen, muß man lange suchen. Hoch im Norden, auf einer „einsamen“ Insel zwischen Finnland und Schweden wurden wir fündig: Dort lebt und arbeitet seit acht Jahren der gebürtige Bulgare Nikolo Kotzev, dessen Projekt BRAZON ABBOT bereits hochkarätige Gastmusiker wie Glenn Hughes und Joe Lynn Turner angezogen hat.

Joe Lynn Turner überschlug sich fast vor Begeisterung, als wir für ein paar Kommentare zum zweiten BA-Scheibchen „Eye Of The Storm“ bei ihm anklingelten:

"Nikolo hat mit BRAZEN ABBOT ein durch und durch edles Projekt am Start. Kein Zweifel, daß diese Songs mit dem Besten mithalten können, was die Abteilung Melodic-Hardrock zu bieten hat. Und damit meine ich das beste Songwriting-Level von Purple, Rainbow oder Malmsteen!"

Dazu komme, so Joe, daß Nikolo Kotzev "zu den sympathischsten, bescheidensten und ehrlichsten Musikern gehört, die mir je begegnet sind. Ich sage das mit allem Respekt. Bei ihm stimmt einfach alles: von der Musik über die Einstellung bis hin zum Umfeld."

Kein Wunder. Wer gestandene Größen für ein Projekt gewinnen kann, ohne mit dem Scheckbuch zu wedeln, muß schon andere Qualitäten zu bieten haben. Unter anderem verewigten sich auf „Eye Of The Storm“ Göran Edman (ex-Malmsteen, Vokalist der beiden gigantischen Balladen ´Restless In Seattle´und ´Fool In Love´), Thomas Vikström (ex-Candlemass) und die drei Ex-Europe-Musikanten Mic Michaeli (keys), John Leven (b.)...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen