RH #120Tourtagebuch

MANOWAR

Metal strikes back!

Mit Stahl und Leder auf dem Harley-Kreuzzug

 

„We´re back together on the road, it´s time to fly“, vermelden MANOWAR ordnungsgemäß auf ihrem „Louder Than Hell“-Donnerschlag-Opener ´Return Of The Warlord´. Als den Worten im März livehaftige Taten folgten, war es für uns logischerweise eine Selbstverständlichkeit, uns wieder mal für ein paar Tage dem Troß der Kings Of Metal anzuschließen.

 

Hamburg, 25.03.

 

Wir kamen gerade rechtzeitig zum „Meet & Greet“ etwa eine halbe Stunde vor Showbeginn in die Halle gehastet. Alle Anwesenden waren absolut prächtiger Laune - insbesondere Karl Logan. Der neue Gitarrero strahlte übers ganze Gesicht, was zweifelsohne an der unbedingt vorzeigbaren Blondine gelegen haben dürfte, die er weder aus den Augen noch aus den Armen ließ. Scherzhaft stellte er mir die junge Dame als seine Frischangetraute vor. Jawohl, jener Karl Logan, der mir keine vier Wochen vorher in Hamburg verklickern wollte, er sei ein „shy guy from the countryside“. Als ich ihn später grinsend an eben diese Aussage erinnerte, hielt sich sein Protest in absolut überschaubaren Grenzen. Die anderen Herrschaften der Band waren überwiegend in Smalltalks mit Gästen und Plattenfirmen-Vertretern verwickelt, wobei Joey es sich wieder mal nicht verkneifen konnte, mich dröhnend mit „the life of a party“ zu begrüßen und einige Schwänke, die wir so oder ähnlich gemeinsam erlebt haben, zum besten zu geben. Scott hielt indes keine lange Vorrede, sondern mir zur Begrüßung gleich eine Pilskanne entgegen. Auf den leicht irritierten Blick meiner Begleitung reagierte er mit einem coolen „I know what he needs!“. Frechheit! ...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

MANOWAR25.11.2017MünchenZenithTickets
MANOWAR27.11.2017ErfurtMessehalleTickets
MANOWAR29.11.2017BerlinTempodrom Tickets
MANOWAR01.12.2017EssenGrugahalleTickets
MANOWAR03.12.2017KielSparkassen Arena Tickets
MANOWAR05.12.2017KölnPalladium Tickets
MANOWAR09.12.2017FrankfurtJahrhunderthalle Tickets
MANOWAR12.12.2017TrierArenaTickets
MANOWAR15.12.2017StuttgartPorsche Arena Tickets

ReviewsMANOWAR

Kings Of Metal MMXIV - Silver EditionRH #323 - 2014
Magic Circle/Alive (89:58) »Das neue MANOWAR-Album „Kings Of Metal MMXIV“ ...
The Lord Of SteelRH #303 - 2012
Magic Circle Entertainment (48:02) Es wäre zu billig, auf den ohnehin seit Jah...
Battle Hymns MMXIRH #287 - 2011
Magic Circle/Alive (48:44) »Warum schweigt ihr MANOWAR tot? Schreibt ihr nur n...
Gods Of War LiveRH #244 - 2007
(77:33 & 37:14) Ein neues Live-Doppelalbum unserer veröffentlichungswütigen K...
Gods Of WarRH #239 - 2007
Magic Circle/SPV (73:51) Ich hatte mich wirklich auf diese Scheibe gefreut, den...
The Sons Of OdinRH #234 - 2006
(24:18) Da sind sie also endlich - die ersten neuen MANOWAR-Songs im Jahre „1...
Hell On Earth Part IIIRH #201 - 2003
Braucht die Metal-Welt wirklich schon wieder eine neue DVD von MANOWAR? Objektiv...
The Dawn Of Battle (EP)RH #188 - 2002
(16:26) Nach der, ähem, gewöhnungsbedürftigen "American Trilogy"-EP schlagen...
Fire And BloodRH #188 - 2002
Na, da versucht wohl einer, den Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen. Tat...
Warriors Of The WorldRH #181 - 2002
Eins vorweg: Diese Scheibe sollte man sich - egal ob MANOWAR-Fan oder „neutral...
Hell On Stage LiveRH #142 - 1999
'Metal Daze'!! 'Dark Avenger'!! 'March For Revenge'!! 'Hatred'!! 'Gates Of Valha...
Hell On Wheels/LiveRH #128 - 1997
Rund 17 Jahre nach Gründung der Band veröffentlichen MANOWAR mit 'Hell On Whee...
Louder Than HellRH #112 - 1996
Holy shit!! Das beste 'True Metal'-Album seit 'Painkiller' ist da - und natürli...
Hail To EnglandRH #79 - 1984
Allein das "Into Glory Ride"-Vinyl wurde zuletzt für runde 150 Märker gehandel...
The Triumph Of SteelRH #65 - 1992
Genau! In einer Zeit, in der sich unzählige Bassisten zugrunde slappen, Drummer...
Kings Of MetalRH #30 - 1988
Die Frage war ja, ob nach dem Durchhänger "Fighting The World" diese einstmals ...
Fighting The WorldRH #21 - 1987
Die größte Enttäuschung des Monats kommt zweifellos von MANOWAR! Jungs, was h...
Sign Of The HammerRH #8 - 1984
"SOTH" ist bereits das vierte Album der New Yorker. Diejenigen, die MANOWAR nich...
Hail To EnglandRH #5 - 1984
Eigentlich dürfte ich diese Kritik nicht schreiben, denn als totaler MANOWAR-Fa...
Kings Of Metal1988
Es ist nicht einfach, das beste MANOWAR-Album herauszupicken - zumal die New Yor...
Hail To England1984
Okay: Man mag das Image von MANOWAR blöde, von mir aus auch lächerlich finden....
Battle Hymns1982
Dass viele MANOWAR-Fans bis heute das ´82er Debüt für die beste Veröffentlic...