RH #120Interview

HENRY ROLLINS

I don´t have Sex with your Ex

Grau ist er geworden, der Herr Rollins. Und die Falte zwischen den Augen hat sich vom vielen Grimmig-Gucken noch etwas tiefer in Richtung Hirn gebohrt. Ansonsten ist jedoch alles beim alten geblieben. Henry hat mit seiner Band eine neue Platte eingespielt, ackert ansonsten für sein Label und seinen Buchverlag und spielt ab und zu Nebenrollen in Spielfilmen wie „Johnny Mnemonic“ oder „Lost Highway“.

 

Nun sitzt dieser Workaholic in der Suite eines Kölner Nobel-Hotels und will dort nicht so recht reinpassen. Die olle Armyhose, das auch nicht mehr allzu neue Mark Of Cain-Shirt und der Gesichtsausdruck zwischen „Was wollt ihr überhaupt von mir?“ und „Wer mir 'ne blöde Frage stellt, kriegt eine rein“, all das beißt sich mit dem Ambiente des Hauses und den geschäftig herumwieselnden Damen von Plattenfirma und Zimmerservice.

»Ich könnte die Zeit, die ich hier verbringe, weitaus kreativer nutzen«, grummelt mir Herr Rollins ins Mikro. »Nach einem Interviewtag mit sieben Stunden Nonstop-Reden fühlst du dich regelrecht hirntot. Es ist mir aber wichtig, daß jeder erfährt, daß wir mit „Come In And Burn“ ein neues Album draußen haben, in dem verdammt viel Arbeit steckt und das echt gut geworden ist.«

Daß ausgerechnet Mr. Integrity himself das Interview ungefragt mit Standard-Phrasen zur aktuellen Scheibe beginnt, überrascht mich dann doch. Besonders wenn man bedenkt, daß Henry schon bei diversen Gelegenheiten erzählte, daß ihn seine Platten eigentlich bereits am Veröffentlichungstag...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen