RH #119Interview

DUB WAR

999.943 Dollar Wechselgeld

Als Falschmünzer enttarnt: Dub War

Einen hübschen Joke leisteten sich die Waliser Kreuzüber-Kings DUB WAR bei einem Aufenthalt in New York. Nachdem auf der Insel kürzlich eine Single mit dem Titel „Million Dollar Love“ veröffentlicht wurde, trugen die Herrschaften noch jede Menge Eine-Million-Dollar-Scheine mit sich herum, die in London zu Promozwecken verschenkt worden waren. Drummer Ginge versuchte natürlich prompt, in einer Bar in Manhattan eine Runde Drinks mit einem dieser Scheine zu bezahlen („der Rest ist dein Trinkgeld, Chef“) - und traf auf einen völlig humorlosen Kellner, der hektisch zum Telefon stürzte und die Cops ranholte. Resultat: Der Trommelmeister wurde in Eisen gelegt und auf die nächste Wache transportiert. Dort folgte ein scharfes Verhör mit einem Falschmünzer-Sondereinsatzkommando. Alles, was er noch an „gefährlichem“ Spielgeld bei sich trug, wurde anschließend aus „Sicherheitsgründen“ konfisziert...

 

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen