RH #115Schwatzkasten

SKYCLAD

MARTIN WALKYIER (Skyclad)

Unserem intimen Fragespiel stellte sich diesmal mit Martin Walkyier, dem Frontmann der englischen Folkmetaller SKYCLAD, einer der sympathischsten, höflichsten und ehrlichsten Vertretern seiner Zunft.

Wo bist du aufgewachsen?

"In Arnold, einem Stadtteil von Nottingham. Geschwister habe ich keine. Wahrscheinlich hatten meine Eltern, die beide mittlerweile in Rente sind, nach meiner Geburt die Schnauze von Kindern voll."

 

Wo möchtest du am liebsten leben?

"Am liebsten in Deutschland, Holland oder Griechenland. Meine englische Heimat sagt mir weniger zu."

 

Kannst du kochen?

"Alles mögliche. Am liebsten koche ich aber italienische und chinesische Gerichte."

 

Hast du ein Idol?

"Idol würde ich nicht unbedingt sagen, aber ich würde gerne einmal Kate Bush, Sean Connery und Christopher Lee kennenlernen."

 

Hast du Angst vor starken Frauen?

"Nein, denn ich mag selbstbewußte Frauen, die auf ihren eigenen Füßen stehen. Außerdem bin ich der festen Überzeugung, daß Frauen in vielerlei Hinsicht stärker sind als wir Männer."

 

Für welches öffentliche Amt würdest du kandidieren?

"Obwohl ich mich sehr für Politik interessiere, könnte ich nie Politker werden. Dazu bin ich viel zu ehrlich und zu sehr am Wohlergehen der Bürger interessiert. Außerdem hätte ich mit der Bürokratie so meine Probleme. Am ehesten würde ich für eine Organisation wie Greenpeace arbeiten."

 

Hast du dich auf dem Schulhof ständig geprügelt, oder warst du eher brav?

"Ich war als Kind sehr still und...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

OPETH + BEHEMOTH + BLUES PILLS + FATES WARNING + D-A-D + EXODUS + CANDLEMASS + ROSS THE BOSS + DIRKSCHNEIDER + ASPHYX + u.v.m.02.06.2017
bis
04.06.2017
Gelsenkirchen, AmphitheaterROCK HARD FESTIVALTickets

ReviewsSKYCLAD

Forward Into The PastRH #360 - 2017
Listenable/Edel (43:33) „One step forward, two steps back“ sangen SKYCLAD a...
In The... All TogetherRH #266 - 2009
Scarlet/SPV (39:38) SKYCLAD sind eine der wenigen Bands, die den Ausstieg ein...
A Semblance Of NormalityRH #208 - 2004
(47:20) Was lange währt, wird endlich gut! Nachdem die Aufnahmen sich endlos l...
No Daylights Nor HeeltapsRH #181 - 2002
Nach dem Abgang von Martin Walkyier sah es recht düster um die Zukunft der brit...
Another Fine MessRH #175 - 2001
Allen, die sich SKYCLAD immer noch nicht ohne ihren charismatischen Ex-Sänger M...
FolkemonRH #162 - 2000
Sie haben's mal wieder geschafft! "Folkemon" ist bereits das zehnte Album der br...
Vintage WhineRH #142 - 1999
SKYCLAD sind mit ihrem neunten Album endlich wieder zu ihren metallischen Wurzel...
The Answer Machine?RH #125 - 1997
Bei den britischen Folk-Metallern SKYCLAD kann man exakt die umgekehrte Entwickl...
Old RopeRH #117 - 1996
Noch ein Release, den eigentlich niemand braucht. Nachdem SKYCLAD mittlerweile z...
Oui Avant-garde A ChanceRH #116 - 1997
Diese Band ist ein Phänomen. Wenn man sich vor Augen führt, welche Entwicklung...
Irrational AnthemsRH #105 - 1996
Immer wieder leuchten meine Augen freudestrahlend, wenn Bands - trotz der in ihr...
The Silent Whales Of Lunar SeaRH #95 - 1995
SKYCLAD gehören zweifelsohne zu den fleißigsten Bands in der Heavy Metal-Szene...
Prince Of The Poverty LineRH #83 - 1994
SKYCLAD sind eine der letzten wirklich originellen Bands dieser Erde und können...
Jonah's ArkRH #73 - 1993
Der glückliche Umstand, daß Supergötz diese Scheibe bloß dreimal hören konn...
Tracks From The WildernessRH #66 - 1992
Die neue CD ist in schönem Dunkelgrün gehalten, um auch optisch zu vermitteln,...
A Burnt Offering For The Bone IdolRH #60 - 1992
Als Ex-Sabbat-Shouter Martin Walkyier sein neues Projekt SKYCLAD ins Leben rief,...
The Wayward Sons Of Mother EarthRH #50 - 1991
"Andy Sneap dachte immer, er sei überall der Chef von jedermann. Deshalb war es...
A Burnt Offering For The Bone Idol1992
Manchmal ist das Musikbiz wie das Leben: ungerecht! Obwohl die Combo um Ex-Sabba...