RH #114Interview

SEVENTHSIGN

Auf Sparflamme durch die USA

In Amerika mühen sich zwar Presse, Radio und MTV redlich, das Thema Heavy Metal möglichst weit zu umgehen, und haben zumindest erreicht, daß die Verkaufszahlen für reinrassige Schwermetall-Bands stark rückläufig sind und die Labels derartige Formationen nicht mehr unter Vertrag nehmen. Aber sie haben es gottlob nicht geschafft, den Underground auszutrocknen.

Immer wieder tauchen neue, aufstrebende Bands auf, die größtenteils von europäischen Plattenfirmen unter Vertrag genommen werden, weil sich amerikanische Companies strikt weigern, ihnen eine Chance zu geben. Eine davon sind SEVENTHSIGN, deren Debüt „Perpetualdestiny“ gerade in Europa veröffentlicht wurde - eine Scheibe, auf der die Band mit ihrem progressiv angehauchten Power Metal im Stile neuerer Fates Warning absolut überzeugen kann. Und daß die Band auch live höchsten Ansprüchen gerecht wird, davon konnte ich mich auf dem letztjährigen Foundations Forum überzeugen.

»Für uns hat es sich gelohnt, auf dem Forum zu spielen«, blickt Drummer Richard Nance zurück. »Der Gig hat uns schlußendlich den Deal mit dem deutschen Inside Out-Label eingebracht. Außerdem konnten wir das Interesse diverser großer US-Magazine erwecken, die später über uns berichteten.«

Aufgenommen wurde „Perpetualdestiny“ bereits Ende ´94, so daß es nicht weiter verwundert, daß die Band in der Zwischenzeit haufenweise neues Songmaterial komponiert und ein neues Demo aufgenommen hat, auf dem sie sich noch kompakter und ausgereifter präsentiert, ohne von...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen