RH #110Interview

BATHORY

Ich bin ein Berliner

Es war Ende der achtziger Jahre: Wir zogen durch das Städtchen, um den fest schlafenden Anrainern unsere nächtliche gute Laune anzudienen. Wie mißratende Geschwister der Wiener Sängerknaben kreischten wir heiser und vergnügt "...to enter the eternal fire!" in Richtung der Fenster. Ja, wir BATHORY-Fans waren damals unüberhörbar. Jetzt, einige Jahre später, sitze ich dem Inspirationsgeber für den damaligen Blaulichteinsatz gegenüber - Quorthon is back...

Gut sieht er aus, der Mr. Q.; regelrecht erholt, obwohl er sich am Vorabend gemeinsam mit Black Marks Björn im Argentinier gegenüber für 130 Mark Wodka-Lemon einverholfen hatte. Ununterbrochen Kaffee schlürfend, stapft der studiogebräunte Schwede mit seinen 12-Loch-Doc Martens durch das Büro und frotzelt über Björns übermüdetes Antlitz. Wenig später hocken wir in ebendiesem argentinischen Restaurant, und als sich Quorthon für deftiges Essen und eine Karaffe Rheinwein entscheidet, grinst der Kellner bis über die Ohren. Mr. Q ist in Bombenstimmung - kein Wunder, denn alle seine vorherigen, etwa 40 Interviewpartner übertrafen sich per Telefon in überschwenglichen Reaktionen über "Blood On Ice", dem eben veröffentlichten Geniestreich der dunkelblonden Kultfigur. Und dabei hätte uns der BATHORY-Mann schon im vergangenen Jahrzehnt mit diesem Album beglücken können.

"Stimmt. Das Album war eigentlich schon vor der Veröffentlichung der dritten Platte "Under The Sign Of The Black Mark" bis auf einige instrumentale Feinheiten und den...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsBATHORY

Nordland IIRH #193 - 2003
(63:25) Tja, hier haben wir also den zweiten Teil des Nordland-Zyklus vor uns...
Nordland IRH #188 - 2002
(59:23) Eigentlich ist der Lack ab, der gute Ruf von Quorthon ramponiert, der K...
Destroyer Of WorldsRH #174 - 2001
Post-Grunger Quorthon braucht Kohle. Und tschüss! Hätte der Schwede in den ve...
Jubileum Vol.3
Der BATHORY-Ausverkauf - oder besser gesagt: der Fan-Rip Off - geht weiter. Blac...
Blood On IceRH #110 - 1996
Endlich! Endlich! Endlich ist Quorthon wieder so da, wie es sich seine noch imme...
OctagonRH #98 - 1995
Quorthon setzt alles daran, dem Kultstatus von BATHORY den letzten Hauch von Mys...
RequiemRH #91 - 1994
Quorthon hat Wort gehalten. Das zwischen "Hammerheart" und "Twilight Of The Gods...
Jubileum Volume II
Nun ist also auch Teil zwei der Jubiläums-Compilation von BATHORY im Handel erh...
Jubileum Volume 1
Hier ist also nun der erste Teil der BATHORY-Selbstbeweihräucherung zum zehnjä...
Twilight Of The GodsRH #55 - 1991
"Twilight Of The Gods" setzt die auf den letzten zwei LPs eingeschlagene Marschr...
HammerheartRH #39 - 1990
Juhu, Quorthon kann's doch noch! Zumindest ich war eigentlich von der letzten BA...
Blood, Fire, DeathRH #29 - 1988
Also, so ganz unvoreingenommen bin ich an diese Platte nicht herangegangen. Wie ...
Under The Sign Of The Black MarkRH #22 - 1987
Quorthon's back! Und wie! Der Mann kann es einfach nicht lassen. Wie auch schon ...
The ReturnRH #14 - 1985
Es war einmal ein Venom-Fan namens Quorthon, der alle Platten seiner Lieblingsba...
BathoryRH #10 - 1984
Diese LP ist lange angekündigt und vorgelobt worden, bevor sie dann endlich erh...
Hammerheart1990
An BATHORY schieden sich in der Rock Hard-Redaktion schon immer die Geister. Bei...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen