RH #109Interview

THE BRONX BOYS

Kaffeeklatsch & Kalashnikov

Haben Sie das Gefühl, wahnsinnig zu werden? Eine Frage, die des Postministers Orthopäde ab und zu locker in die Runde wirft und auf die ich antworte: Ja. Verzogen einige meiner männlichen Redaktionskollegen allein bei der Erwähnung der BRONX BOYS noch vor ein paar Wochen ihr Gesicht, so fragten sie nach ihrer Tournee mit GWAR jetzt hektisch, wer denn vom Rock Hard etwas über die Hamburger schreiben könne.

Kleinlaut meldete ich mich, obwohl ich die Hardcore-Rap-Metaller eigentlich schon geistig in die (ungeliebte) groovige Suppe geschmissen hatte.

So lud mich Bronx Boy Zabel telefonisch zum Kaffeeklatsch ein. "Ich hab´ alles da: Kaffee, Kekse...Was willst du?"

Danke, ich nehm´ keine Milch.

Die ehemaligen Rubbermaids-Mitglieder und Ex-Kneipiers (Marquee-Club) erlangten allein durch eine Single namens ´Leichenzähler´ (Original: ´Copkiller´) vor zwei Jahren echten Kultstatus.

Wie es sich für echte BRONX BOYS gehört - aufgewachsen unter Wölfen und von Geburt an mit ´ner Knarre in der Hand - handelten sie sich bei ´ner Fotosession in einem Hamburger Hinterhof Ärger mit der Polizei ein.

"´Ne Bewohnerin des Hauses hat panisch bei der Polizei angerufen, daß bei ihr schießwütige Menschen mit dicken Knarren herumfuchteln würden. Ein Bulle rockte dann tatsächlich mit durchgeladener, entsicherter Waffe auf und konnte nur knapp von seiner Kollegin zurückgehalten werden. Der Typ versuchte, aus unseren Plastik-Kalashnikovs irgendwelche Kugeln zu entfernen - was natürlich nicht...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen