RH #107Interview

SEPULTURA

Zurück in die Zukunft

Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich vor zehn Jahren zum ersten Mal Aufnahmen von SEPULTURA hörte. Sie waren von schauderhaft schlechter Qualität. Damals prangte dort, wo das südamerikanische Land liegt, noch ein weißer Fleck auf der metallischen Landkarte. Das sollte sich allerdings sehr schnell ändern. Jetzt legen die Brasilianer mit “Roots“ ein sauberes Meisterstück vor, das in der Metalgilde allerdings nicht für einhellige Begeisterung sorgt.

Mr. „Junkfood“ Albrecht vermißt auf der Scheibe beispielsweise den Thrash, sieht gar die Identität der Band gefährdet und zückt in der Richterskala „nur“ eine 7,5. Darüber ist der zur Promotionreise verdammte Andreas Kisser alles andere als glücklich.

"An unserer Energie hat sich nichts geändert. Wir sind immer noch SEPULTURA, wie die Fans sie lieben."

Auf meine Frage, ob die Ohren der Metalfanatiker durch die Masse der Veröffentlichungen vielleicht verstopft seien, nickt der Gitarrist hörbar (rülpst sichtlich, stinkt akustisch...? - Red.).

"Zu viele Bands kopieren sich heutzutage gegenseitig. Wie soll da etwas Neues entstehen? Bei unseren Liveshows spielen wir nie dasselbe Programm, damit wir nicht einschlafen. Ich persönlich höre traditionellen Metal und Hardrock wie Black Sabbath, Deep Purple oder Judas Priest. Manchmal gönne ich meinen Ohren auch Blues und klassische Musik. Von den jungen Bands, die derzeit angesagt sind, mag ich vor allem Korn und die Deftones."

Tja, beide Kapellen sind im Rock Hard nur knapp an einer...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsSEPULTURA

Machine MessiahRH #356 - 2016
Nuclear Blast/Warner (46:10)Im SEPULTURA-Line-up scheint Stabilität eingekehrt ...
MY BLOODY ROOTS - FROM SEPULTURA TO SOULFLYRH #330 - 2014
Max Cavalera with Joel McIver(Jawbone)Die MAX CAVALERA-Biografie erschien zunäc...
Metal Veins – Alive At Rock In RioRH #330 - 2014
(Eagle Vision/Edel)Zusammen mit der französischen Percussion-Truppe Les Tambour...
The Mediator Between The Head And Hands Must Be The HeartRH #318 - 2013
Nuclear Blast/Warner (47:14) Der Ausstieg von Bandleader Max Cavalera anno 1996...
KairosRH #290 - 2011
Nuclear Blast/Warner (53:20) Vielleicht hat es wirklich die Dienste von Produze...
A-LexRH #261 - 2009
Steamhammer/SPV (54:24) Man mag zur Derrick-Green-Ära von SEPULTURA stehen, ...
A-LexRH #261 - 2009
Das seh ich aber ganz anders, Ronny! „A-Lex“ ist eher eines der stärkeren, ...
Dante XXIRH #227 - 2006
(38:57) Zum ersten Mal in ihrer Karriere lassen sich SEPULTURA von einer litera...
RoorbackRH #193 - 2003
(52:00) Trotz der unbestrittenen Qualitäten von "Against" und "Nation": So man...
Under A Pale Grey SkyRH #186 - 2002
Am 16. Dezember 1996 spielten SEPULTURA in der ausverkauften Londoner Brixton Ac...
NationRH #167 - 2001
Würde eine andere Band eine Platte wie "Nation" veröffentlichen, fände man si...
AgainstRH #137 - 1998
Hm, ob der Titel des Silberlings wohl zufällig entstanden ist? Oder liebäugelt...
Blood RootedRH #125 - 1997
"Blood Rooted" kommt mit demselben Backcover daher wie die letztjährige Fanvera...
The Roots Of SepulturaRH #114 - 1996
Und mal wieder ein Paradebeispiel aus der Rubrik "Wie ich den Kids das Geld aus ...
RootsRH #106 - 1996
Hm, ich weiß nicht so recht, was das soll. Klar, eine Band sollte sich weiteren...
Chaos A.D.RH #78 - 1993
Nach Jahren ungebrochener Popularität stellt sich für manche Band irgendwann d...
AriseRH #49 - 1991
Endlich! Lange angekündigt und in höchsten Tönen gelobt, das neuste SEPULTURA...
Beneath The RemainsRH #32 - 1989
Ich weiß, ich weiß, wir gehörten mit Sicherheit bisher nicht zu denjenigen, d...
Beneath The Remains1989
Für ihren Erstling „Morbid Visions“ und auch für das Zweitwerk „Schizoph...
Arise1991
Nix gegen Derrick Green, aber die Lücke, die sein Vorgänger Max Cavalera (g., ...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen