RH #106Interview

BLITZKRIEG

Die ganze Wahrheit

Wahr ist, daß sich mit BLITZKRIEG eine der dienstältesten Metal-Bands zurückgemeldet hat. Wahr ist auch, daß „Unholy Trinity“ das beste Genre-Album der Post-NWOBHM-Ära geworden ist und Parallelen zum kultigen Satan-Erstling „Court In The Act“ aufweist...

Unwahr ist allerdings die von mir in meinem Review aufgestellte Behauptung, daß das Comeback-Scheibchen vom selben Line-up eingespielt wurde, das auch o.g. Klassiker schuf. Kommt davon, wenn man sich trotz fehlender Bio nach dem Anhören der nackten Vorabkassette zu derlei Spekulationen hinreißen läßt. Im nachhinein ist man immer klüger. Macht aber nix, da Vocalist und Bandgründer Brian Ross diesen peinlichen Ausrutscher mit einem hörbaren Schmunzeln quittiert und als Kompliment auffaßt. Wichtiger ist ohnehin, daß dieses musikalische Juwel überhaupt endlich das Tageslicht erblickt hat.

"Die Platte wurde schon vor über drei Jahren eingespielt, von der Plattenfirma aufgrund von Vertriebsproblemen aber immer wieder zurückgehalten. Erst als Jess (Cox, ex-Tygers Of Pan Tang) das Unterlabel Neat Metal übernahm, entschied man sich dafür, das Album endlich zu veröffentlichen."

Und Jess scheint derzeit einiges loszutreten, wenn man an die zeitgleichen Releases von Savage, Cronos und eben Blitzkrieg denkt. Bleibt die Frage, ob der Zeitpunkt gut gewählt ist. Wäre es dir lieber gewesen, wenn das Album ‘92 auf den Markt gekommen wäre?

"Keine Ahnung. Ich weiß nicht, wie es in Deutschland aussieht, aber in den Staaten scheint Thrash...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

BLITZKRIEG04.12.2018NürnbergCultTickets
BLITZKRIEG05.12.2018DresdenChemiefabrikTickets
BLITZKRIEG06.12.2018HamburgBambi GaloreTickets
BLITZKRIEG08.12.2018UelsenUJTTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen