RH #105Interview

BOTTOM 12

Mehr Bier für den Postminister

BOTTOM 12 verstehen sich als Hardcore-Team und würden am liebsten das Vorprogramm von Jimi Hendrix und Miles Davis bestreiten oder mit den japanischen Kodo-Trommlern auftreten, um anschließend mit den Beastie Boys eine Party zu feiern. In L.A. werden die sieben Herrschaften bereits als die würdigsten Nachfolger von Jane´s Addiction gepusht.

 

"Ich hasse den Vergleich mit den Mighty Mighty Bosstones. Ein Typ hat uns sogar mal als Mischung aus Tommy Dorsey und Black Flag bezeichnet. Wir geben sehr oft Parties zu Halloween oder Schwulen-, Zuhälter- und Huren-Events... In Las Vegas sind wir ziemlich angesagt, obwohl es dort keine Clubs gibt. Im einzigen Venue stürzte die Decke ein, als die Circle Jerks dort auftreten sollten. Das war´s dann mit der Live-Szene. Außerhalb der Stadt kannst du noch in der Elk´s Lodge auftreten. Aber irgendwann tauchten bei einem BOTTOM 12-Gig die Bullen auf und verhafteten uns direkt von der Bühne weg, ohne ein Wort zu verlieren. Nur, weil wir uns nicht an die Sperrstunde gehalten haben", schmunzelt Mike Sirkin, der die Flöte und das Saxophon bedient.

 

"Früher bin ich mit einer Bigband quer durch die Staaten gezogen. Das hat mich auf Dauer gelangweilt. Dadurch kam ich dann zum härteren Rock. Fünf von uns leben meistens in einem Loft oder in einem alten Lagerhaus. Ich wohne als Ältester (38 - Anm.d.Verf.) in einem anderen Teil von Hollywood. Aber wir üben in der Kommune, das vereinfacht die Kommunikation. Wir plaudern beim Frühstück über die...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen