RH #104Interview

DAS ICH, ATROCITY

Spiel ohne Grenzen

Death Metal trifft auf Gothic-, Gruft- und Dark Wave, flirrende Frauenstimmen erzeugen eine engelhafte Grabesstimmung. Der düster-harte Kombi-Markt boomt in völlig unterschiedlicher Qualität. Ein Highlight sticht heraus: das “ATROCITY musiziert mit den Burschen von DAS ICH-Projekt“.

Vor mir sitzen zwei gackernde, fröhliche, schwarz-bekittelte Kerle, die im Musikgeschäft schon längst zu den Profis zu zählen sind. Bruno Kramm von der oberfränkischen Gruft-Wave-Kapelle DAS ICH und Alex Krull, der blonde Schwabe von ATROCITY. Von Düsternis keine Spur. Eher drängen die beiden völlig euphorisiert darauf, über ihre gemeinsame Scheibe “Die Liebe“ zu plaudern.

"ATROCITY haben wahrscheinlich superintellektuelle Depressivos erwartet - und wir irgendwelche Prollheads, die mit ´ner Bierflasche reinkommen", kichert Bruno und wird sofort von Alex unterbrochen.

"Ich bin totaler Abstinenzler und rauche noch nicht einmal im Gegensatz zu meinem Kumpel hier. Im Studio haben wir festgestellt, daß wir beide Vegetarier sind und Bock hätten, etwas militanter zu werden: Schlachthöfe überfallen und Tiere aus den Ställen entführen..."

"Als Fleischverächter hast du ja viel zu diskutieren", quäkt Bruno mit erhobenem Zeigefinger dazwischen.

Tja, zu solchen Gesprächen im Vorfeld ihrer musikalischen Zusammenarbeit, trafen sie sich in Bayreuth in den Aufnahmeräumen von Bruno.

"In dieser Stadt gibt´s nichts, wo du abends hingehen könntest, und das ist klasse. Nur die Wagner-Festspiele müßten noch...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

Reviews

ATROCITY - Okkult IIRH #374 - 2018
Massacre/Soulfood (44:54)Das Cover von „Okkult II“ ist ganz cool, und es gib...
ATROCITY - Masters Of DarknessRH #368 - 2017
Massacre/Soulfood (17:05)Dass man klassische Elemente halbwegs würdevoll mit De...
ATROCITY - OkkultRH #312 - 2013
Plusminus Napalm/Universal (54:14) Was für ein Mix: Geile, eingängige Death-...
ATROCITY - Die gottlosen JahreRH #299 - 2012
(Doppel-DVD) (Napalm/Edel) Viele Jahre haben ATROCITY an dieser DVD herumgeschr...
ATROCITY - After The Storm
Napalm/Edel (42:57) Auch wenn man dem musikalischen Erbe von ATROCITY eher sk...
ATROCITY - Let War Rage
Mad Lion/Twilight (48:01) Wer die Amis ATROCITY schon in den „Reunions, die...
ATROCITY - Werk 80 IIRH #250 - 2008
(46:24) Mit elf Jahren Verspätung geht auf „Werk 80 II“ endlich der Wunsch...
DAS ICH - Lava:glut/Lava:asche Lava:asche
(48:28/49:43) Das neue Album der fränkischen Szeneveteranen gibt´s gleich in ...
ATROCITY - AtlantisRH #204 - 2004
(55:53) Death Metal, Gothic Metal, metallisierte Pop-Cover, Neue Deutsche Härt...
ATROCITY - GeminiRH #162 - 2000
Dass ATROCITY musikalisch etwa so berechenbar sind wie eine Mischung aus dem Mit...
DAS ICH - Re-Laborat
Vor zehn Jahren starteten Stefan Ackermann und Bruno Kramm mit ihrem Projekt DAS...
ATROCITY - Non Plus Ultra (1989-1999)
Hinter dem äußerst selbstbewußten Titel verbirgt sich eine Doppel-CD-Compilat...
DAS ICH - Egodram
Spätestens seit ihrer fruchtbaren Zusammenarbeit mit den Schwaben-Thrashern Atr...
ATROCITY - Werk 80RH #126 - 1997
Vielleicht sollten sich ATROCITY demnächst mal einen zweiten Bandnamen zulegen,...
ATROCITY - Shout
Als Vorgeschmack auf die demnächst erscheinende nächste ATROCITY-CD, auf der d...
ATROCITY - WillenskraftRH #112 - 1996
Jungejunge, das neue ATROCITY-Scheibchen ist ein echter Hammer und beschwört mu...
ATROCITY - Die Liebe
ATROCITY kümmern sich einen Dreck um ihren Ruf als Metal-Band und machen einfac...
ATROCITY - Calling The RainRH #100 - 1995
ATROCITY haben schon auf "Blut'' gezeigt, daß sie sich nicht in irgendwelche Sc...
ATROCITY - The Art Of Death
Auf die amerikanischen ATROCITY ist Verlaß. Schon ihre erste LP wurde zur "Arsc...
ATROCITY - Infected
Da ist er also: Der erste (?) Vinyloutput der Band, die laut Info die alten Napa...
ATROCITY - HallucinationsRH #44 - 1990
Nach der grauenhaften "Blue Blood"-Single hatte ich eigentlich überhaupt nichts...
ATROCITY - Blut1994
ATROCITY haben sich endgültig vom Death Metal verabschiedet. Ging's auf "Todess...
ATROCITY - Todessehnsucht1992
ATROCITY haben ihrem gut angekommenen Debütalbum "Hallucinations" einen würdig...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen