RH #104Interview

SIX FEET UNDER, CANNIBAL CORPSE

Cannibal Corpse feuern Frontgrunzer!

Zoff bei den Leichen: Die Jenal-Faves CANNIBAL CORPSE haben sich von Frontmann und Meistergrunzer Chris Barnes getrennt. Stein des Anstoßes soll ausgerechnet der „Gesang“ von Barnes gewesen sein - oder zumindest das, was der gute Mann vor der Abreise mit seinem Death Metal-All-star-Projekt SIX FEET UNDER für die neue CC-Langrille im Studio zusammenröchelte.

Der Rest der Band und Producer Scott Burns sollen mit Barnes´ Leistung so unzufrieden gewesen sein, daß sie den Fronter on the road kontakteten, um ihm mitzuteilen, er möge nach dem Ende der Tour doch bitte noch einmal antraben und sämtliche Songs neu eingrunzen.

»Für mich kam das alles sehr überraschend«, läßt der Geschaßte reichlich frustriert verlauten. »Ich hatte im Studio bereits sieben Stücke für das neue Album eingesungen, bevor ich mit Six Feet Under auf Tour ging. Als ich dann zurückkam, teilte mir Alex am Telefon mit, daß CC in Zukunft auf meine Dienste verzichten wollen. Er eröffnete mir, daß sie bereits vor unserem letzten Studioaufenthalt heimlich mit jemand anderem gejammt hätten. Da frage ich mich nur, warum sie mir nicht von Anfang an gesagt haben, daß sie keinen Bock mehr auf mich haben - ich hätte dann nicht mehr mit ihnen proben und im Studio abhängen müssen, sondern die Zeit für etwas Sinnvolleres nutzen können. Bevor ich auf die Six Feet Under-Tour ging, redeten wir noch über alles, und sie meinten, ich sollte doch hier und da den Gesang ein bißchen verändern. Das wunderte mich zwar, weil ich der...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

CANNIBAL CORPSE11.07.2018AT-WienSzene Tickets
CANNIBAL CORPSE26.07.2018AT-DornbirnConrad SohmTickets
CANNIBAL CORPSE02.08.2018LingenAlter SchlachthofTickets
CANNIBAL CORPSE13.08.2018BochumZecheTickets

Reviews

CANNIBAL CORPSE - Red Before BlackRH #366 - 2017
Metal Blade/Sony (46:28)CANNIBAL CORPSE-Drummer Paul Mazurkiewicz hat es im Vora...
SIX FEET UNDER - TormentRH #358 - 2017
Metal Blade/Sony (47:01) PLUS-MINUSGeht es um SIX FEET UNDER, ist oft eine geh...
SIX FEET UNDER - Graveyard Classics IV - Number Of The PriestRH #349 - 2016
Metal Blade/Sony (51:55)Es wird Leute geben, bei denen der vierte Teil der SFU-...
SIX FEET UNDER - Crypt Of The DevilRH #336 - 2015
Metal Blade/Sony (37:00)Was passiert, wenn man einen seiner größten Fans in di...
CANNIBAL CORPSE - A Skeletal DomainRH #328 - 2014
Metal Blade/Sony (44:00)Als CANNIBAL CORPSE bekanntgaben, dass sie ihr 13. Studi...
CANNIBAL CORPSE - Dead Human CollectionRH #313 - 2013
Metal Blade/Sony (248:34) 25 Jahre CANNIBAL CORPSE - ein Jubiläum, das selbstv...
SIX FEET UNDER - UnbornRH #310 - 2013
Metal Blade/Sony (36:06) Da ist er also, der bluttriefende Nachschlag zum „Un...
SIX FEET UNDER - UndeadRH #301 - 2012
Metal Blade/Sony (40:18) Eine erfolgreiche Frischzellenkur im Hause SIX FEET UN...
CANNIBAL CORPSE - TortureRH #299 - 2012
Metal Blade/Sony (44:01) „Balance“ ist ein Wort, das Corpse-Basser Alex Web...
SIX FEET UNDER - Graveyard Classics 3RH #274 - 2010
Bonusbombe Das dritte SFU-Coveralbum ist die vertonte Langeweile und so über...
CANNIBAL CORPSE - Evisceration PlagueRH #261 - 2009
Metal Blade/SPV (39:15) Auch nach elf Alben hält sie noch an, die in ´To De...
SIX FEET UNDER - Death RitualsRH #259 - 2008
Metal Blade/SPV (49:15) Wer hätte gedacht, dass eine Band wie SIX FEET UNDER j...
SIX FEET UNDER - CommandmentRH #240 - 2007
Metal Blade/SPV (34:48) Zugegeben: SIX FEET UNDER waren in den letzten Jahren e...
CANNIBAL CORPSE - KillRH #227 - 2006
(41:41) CANNIBAL CORPSE machen keine schlechten Scheiben. Punkt. Daran ändert ...
SIX FEET UNDER - A Decade In The GraveRH #223 - 2005
Passend zum zehnjährigen Bandjubiläum bringen SIX FEET UNDER ein schmuckes Box...
SIX FEET UNDER - 13RH #215 - 2005
(35:55) Die letzten beiden Scheiben (die „Graveyard“-Serie mal ausgeklammer...
SIX FEET UNDER - 13RH #215 - 2005
Nein, werter Kollege Robert, so kann man dein Review keinesfalls stehen lassen. ...
SIX FEET UNDER - Graveyard Classics 2RH #210 - 2004
(42:09) Nach dem großen Erfolg mit ihrem ´T.N.T.´-Cover war es ja fast scho...
SIX FEET UNDER - Live With Full ForceRH #209 - 2004
Das Herzstück dieser DVD, der knapp 40-minütige Auftritt von SIX FEET UNDER be...
CANNIBAL CORPSE - The Wretched SpawnRH #202 - 2004
(44:12) Mal ehrlich: Wer hätte es sich träumen lassen, dass diese Band mal ü...
SIX FEET UNDER - Bringer Of BloodRH #197 - 2003
(37:11) Keine Ahnung, warum alle Welt, inklusive der Musiker selbst, auf dem Vo...
SIX FEET UNDER - Double DeadRH #188 - 2003
Die äußere Aufmachung ist vorbildlich! Das Teil kommt in einem aufklappbaren D...
CANNIBAL CORPSE - Gore ObsessedRH #178 - 2002
Wusste ich´s doch, dass CANNIBAL CORPSE niemals mehr die Intensität des letzte...
SIX FEET UNDER - True CarnageRH #171 - 2001
Mit „True Carnage“ haben die Florida-Deather ein absolutes Mörderteil einge...
SIX FEET UNDER - True CarnageRH #171 - 2001
Bei allem Verständnis für Kollege Stappert und seinen Enthusiasmus für die Ba...
SIX FEET UNDER - Graveyard ClassicsRH #162 - 2000
Hey,das ist doch mal wieder 'ne richtig zünftige Party-Scheibe aus dem Death Me...
CANNIBAL CORPSE - Live CannibalismRH #161 - 2000
Sie sind die wahrscheinlich beste Live-Band des Death Metal-Sektors, und es gibt...
SIX FEET UNDER - Bonus Disc (Live)RH #157 - 1999
Dieser 6-Tracker liegt eigentlich dem Re-Release der letzten SIX FEET UNDER-Sche...
CANNIBAL CORPSE - BloodthirstRH #150 - 1999
Die Appetithappen, die CANNIBAL CORPSE der angereisten Journaille im Studio in E...
SIX FEET UNDER - Maximum ViolenceRH #145 - 1999
Jaaaaaa! Das isses, das geilste Death Metal-Album seit "Warpath"! So und nicht a...
CANNIBAL CORPSE - Gallery Of SuicideRH #132 - 1998
Hätte mir vor sechs Jahren jemand prophezeit, daß ich mal eines Tages zum bein...
SIX FEET UNDER - WarpathRH #124 - 1997
Sieht man sich die Entwicklung der Todesblei-Szene in den letzten Jahren an, ist...
SIX FEET UNDER - Alive And DeadRH #115 - 1996
Über den Sinn und Unsinn von EPs läßt sich sicherlich stundenlang streiten - ...
SIX FEET UNDER - HauntedRH #101 - 1995
Daß ich das auf meine alten Tage noch erleben darf! Es ist sicher nichts dagege...
CANNIBAL CORPSE - VileRH #101 - 1996
Die (mit Bolt Thrower) wohl kompromißloseste und - nach dem verfrühten Ableben...
CANNIBAL CORPSE - The BleedingRH #83 - 1994
Den besten Kommentar zum neuen CANNIBAL CORPSE-Album hat eigentlich Kollege Sch...
CANNIBAL CORPSE - Hammer Smashed FaceRH #73 - 1993
Rechtzeitig zur anstehenden CC-Europatour haben Metal Blade noch mal eine EP nac...
CANNIBAL CORPSE - Tomb Of The MutilatedRH #65 - 1992
Eine Band wird erwachsen. CANNIBAL CORPSE scheinen begriffen zu haben, daß kons...
CANNIBAL CORPSE - Butchered At BirthRH #54 - 1991
Oh Mann, ist das ärgerlich. Ich höre noch das schallende Gelächter meiner Red...
CANNIBAL CORPSE - Eaten Back To LifeRH #43 - 1990
CANNIBAL CORPSE? Hm, der Name läßt auf eine mäßige Death Metal-Scheibe schli...
CANNIBAL CORPSE - Tomb Of The Mutilated1992
Es gab genügend Ignoranten, die CANNIBAL CORPSE anfangs als talentlose Krawall-...