RH #103Interview

PETER & THE TEST TUBE BABIES

Supermodels und Idioten

17 Jahre gibt´s die Herren schon. Und sie sind immer noch die Kids aus Brighton, die gern übers Saufen und mal mehr, mal weniger nette Mädchen singen und das Ganze in melodischen Punkrock packen, dessen Eigenständigkeit einem Großteil der neuen Drei-Akkord-Generation die Schamesröte ins Gesicht treiben müßte.

 

 

Die TEST TUBE BABIES haben alle Höhen und Tiefen des Musikbusiness erlebt. Angefangen mit ihrer ersten Komposition überhaupt ('The Queen Gives Good Blowjobs' von 1978, später als 'T.Q.G.G.B.' veröffentlicht), über die legendären Singles "Banned From The Pubs" und "Run Like Hell", das Debüt-Album "Pissed And Proud" und dessen Nachfolger "The Mating Sounds Of South American Frogs". Letztere wurde durch Peters charakteristische Vocals, aber insbesondere die phänomenale Gitarrenarbeit von Derek zum Klassiker. Danach scheiterte die Band an den eigenen hochgesteckten Hürden und einigen Versuchen, kommerziellere Einflüsse zu verarbeiten.

 

Die neue Scheibe "Supermodels" ist dank Hits wie 'Shake My World', 'Let's Do Lunch' oder 'Jet Setter' das definitiv stärkste TEST TUBE BABIES-Album der letzten zehn Jahre.

 

Apropos "Supermodels": Damit ist England ja nicht gerade zahlreich gesegnet.

 

"Doch", lacht ein gutgelaunter und verdächtig gesund aussehender Peter.

 

"Man sieht sie bloß nicht, weil ich sie alle bei mir im Schlafzimmer und in der Küche verstecke. Das Problem ist jedoch, daß sie sich den ganzen Tag selbst im Spiegel betrachten möchten und immer meckern, wenn...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen