RH #102Interview

POVERTY´S NO CRIME

Geniales aus Sankt Nirgendwo

Prog-Bands gibt es viele, aber die Perlen machen sich rar im Meer der mittel- bis überhaupt nicht prächtigen Frickel- und Breakcombos. Von den teutonischen Progressiven trumpften neben Genrestars wie Mekong Delta oder Sieges Even in der letzten Zeit vor allem Destiny Dreaming und POVERTY'S NO CRIME auf.

Letztere feierten kürzlich mit "Symbiosis" ihren vielumjubelten CD-Einstand, womit die Probleme des Fünfers allerdings noch lange nicht gelöst sind...

»Wir stammen aus der Nähe von Vechta im tiefsten Niedersachsen«, nennt Sänger Andreas das Übel gleich beim Namen. »Eigentlich ist es hier ganz nett, aber wir finden kaum Auftrittsmöglichkeiten, da in jedem Kaff zwar zehn Bluesbands am Start sind, Musik unserer Machart aber absolut nicht ankommt. Unseren größten Gig haben wir im Hamburger "Knust" gespielt, doch darauch können wir uns nicht ausruhen und wenn wir es nicht langsam schaffen, aus dieser Gegend auszubrechen, dann sieht es nicht rosig für uns aus.«

Erschwerend kommt hinzu, dass PNC kein Management besitzen und demzufolge jeden kleinen Pomo-Furz selbst organisieren müssen. Bleibt nur zu hoffen, dass ihnen ihre Debütscheibe einige Tore öffnet. Die neun atmosphärischen, völlig eigenständigen Prog-Rock-Knaller dürften den Norddeutschen einige neue Horizonte erschließen.

»Hoffentlich«, meldet sich Drummer Volker zu Wort. »Die Tracks stammen von unseren beiden Demos, wurden jedoch komplett neu eingespielt und soundtechnisch auf den aktuellen Stand gebracht, so dass wir uns den...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

ASTRAL DOORS + OHRENFEINDT + POVERTY´S NO CRIME27.09.2018KölnBogen 2Tickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen