Jan Jaedike

Kontakt:
Bei RH seit:
Position:
megazine@rockhard.de
1993 (@ Holger: Wo bleibt eigentlich meine Jubiläums-Rolex?)
Beauftragter für Uffta-Uffta-Gerumpel, Trällerelsen, Make-up-tragende alte Männer in Plateauboots und sonstige Geschmacksentgleisungen
Top-10 Platten:
1. DISCHARGE – Hear Nothing See Nothing Say Nothing
Der Hardcore-Punk-Urknall - ohne dieses Meisterstück hätte es keinen Extrem-Metal gegeben.
2. KISS – Alive II
Das ultimative KISS-Album: roh runtergehobelte Hits ohne Ende und eine Fake-Publikumsspur, die nicht eine Sekunde Ruhe gibt.
3. MOTÖRHEAD – Ace Of Spades
In jeder Hinsicht (Songwriting, Produktion, Energie, Attitüde, Originalität, Zeitlosigkeit) ein Referenzwerk - Rotz'n'Roll-Metal ohne einen einzigen Ausfall.
4. CRO-MAGS – Best Wishes
Eine unglaublich druckvolle Fusion von Metal, Hardcore und einer emotionalen Gesangs-Achterbahnfahrt zwischen Wut und religiöser Verklärtheit.
5. 7 SECONDS – The Crew
Die frischeste, positivste und zugleich mitreißendste Hardcore-Scheibe überhaupt.
6. NAPALM DEATH – Scum
Blast meets Heaviness meets Gurgelgrunz und mündet in unreproduzierbarer Durchschlagskraft; die Grind-Göttergabe.
7. THE EXPLOITED – Troops Of Tomorrow
Brillantester Hardcore-Punk mit leichter Metall-Legierung und einer scheißecoolen Fuck-off-Mentalität.
8. SLAYER – Reign In Blood
Die beste Thrash-Platte aller Zeiten: Power, Perfektion und Produktion sind untoppbar.
9. D.R.I. - Dealin' With It
Die beste Überschall-Core-Granate; kurze ultrarasante Attacken, 'ne Menge Zorn und eine Energie, die ihresgleichen sucht.
10. LEATHERFACE – Mush
Eine schwindelerregend geniale Mixtur aus Motörhead, Punk-Geschnodder und einem unglaublichen, melodisch krächzenden Frontmann; Dauergänsehaut garantiert.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen