Ronny Bittner

Kontakt:
Bei RH seit:
Position:
ronny@rockhard.de
2006
Redakteur (Online und Video)
Top-10 Platten:
1. ANTHRAX – Volume 8 – The Threat Is Real (1998)
Die perfekte und abwechslungsreiche Symbiose aus Metal- und Rockelementen wird durch die beste Gesangsleistung von John Bush gekrönt.
2. FEAR FACTORY – Demanufacture (1995)
Maschinelle Kälte gepaart mit einem revolutionären Sound und traumhaften Songwriting, unerreicht!
3. DEVIN TOWNSEND – Ocean Machine (1998)
Dank des verträumten Sounds ganz großes Kopfkino.
4. MACHINE HEAD – Burn My Eyes (1995)
Die mörderischen Riffsalven sorgen noch heute für herunter klappende Kiefer.
5. METALLICA - ... And Justice For All (1988)
Der trockene Sound bringt perfekt zur Geltung, worum es der Band 1988 ging: Rhythmusgitarrengewitter galore!
6. SEPULTURA – Roots (1996)
"Arise" und "Chaos A.D." spielen in der gleichen Liga, "Roots" fasziniert mit seinem rohem Sound und reichlich Experimentierfreudigkeit jedoch am meisten.
7. PANTERA – Far Beyond Driven (1994)
Die Pantera-Scheibe mit dem fettesten Sound und einigen hochkalibrigen Hits, bei mir dicht gefolgt von "Vulgar Display Of Power".
8. KYUSS – Sky Valley (1994)
"Blues For The Red Sun", "Sky Valley" und "... And The Circus Leaves Town" sind allesamt gleich genial, weshalb das Kyuss-Lieblingsalbum bei mir ständig wechselt.
9. RAGE – Black In Mind (1995)
Auf dem Höhepunkt ihres Schaffens liefert die Band 14 songwriterische Perlen, die dank der harschen Produktion mit annährend thrashiger Härte aus den Boxen ballern.
10. TESTAMENT – The Gathering (1999)
Brutal und virtous zugleich, allein schon wegen Dave Lombardos Drumming hörenswert.