Vorwort

Vorwort 26.09.2018

Weil´s so schön war...

Ei der Daus! Wir hatten durchaus ein gutes Gefühl, als wir vor zwei Monaten das neue Rock Hard mit dem Doro-Titel in der Hand hielten, waren letzten Endes aber doch ein wenig überrascht von den quasi durch die Bank positiven Resonanzen - nicht nur auf die Story von Alex Michels, sondern ebenfalls auf die CD mit diversen „Old School“-Live-Songs vom 2015er Rock Hard Festival, die auch der sympathischen Düsseldorferin - das kann man sicherlich behaupten, ohne rot zu werden - ein paar neue alte Supporter beschert haben dürfte, die sich eigentlich schon längst nicht mehr zur Fan-Gemeinde gezählt haben... All we are, we are all!

Das Beste ist allerdings, dass wir bereits diesen Monat nachlegen können - und zwar mit einer Geschichte über „Krefelds kreativste Kinder“ Blind Guardian, die im Gespräch mit Ronny Bittner ihre ersten Karrierejahre mit Anekdoten Revue passieren lassen, die selbst Die-hard-Fans noch nicht kennen werden, sowie einer erneut passenden CD, die mit ´Tides Of War´ nicht nur einen bisher komplett unveröffentlichten Song der Tolkien-Supporter enthält, sondern auch fünf Live-Tracks mit einer Gesamtspielzeit von über 28 Minuten, neben den unverwüstlichen Speed-Metal-Raketen ´Majesty´ und ´Valhalla´ die „Fan-Favoriten“ ´Journey Through The Dark´, ´Lord Of The Rings´ und ´The Bard´s Song´. Wie der olle Schiller eben schon wusste: „Gesang und Liebe in schönem Verein, sie erhalten dem Leben den Jugendschein!“
Und apropos Rock Hard Festival: Endlich können wir die ersten Bands für die 2019er Ausgabe bekanntgeben - und zwar gleich sieben auf einen Streich. Dass Cannibal Corpse nach wie vor zu den erfolgreichsten Death-Metal-Acts überhaupt zählen, ist kein Geheimnis. Dazu gesellen sich mit Fifth Angel, Heir Apparent und Tygers Of Pan Tang gleich drei (Underground-)Legenden mit RHF-Premieren, mit Long Distance Calling die (vor allem live!) beste Postrock-Combo Deutschlands, mit Visigoth neben Night Demon DER Echt-Metal-Newcomer der aktuellen Szene und mit den Idiots ein garantiert extrem unterhaltsamer Punkrock-Ausreißer mit Lokalkolorit. Zwei weitere sehr namhafte Bands sind zudem schon gebucht, dürfen vertraglich aber leider erst in zwei Monaten „kommuniziert“ werden... Wir hoffen jedenfalls, dass wir auch Euren Geschmack bereits getroffen haben. Wenn ja: Der Vorverkauf läuft auf Hochtouren!

Viel Spaß mit unserer Oktober-Ausgabe!

P.S.: Am 3. September haben wir u.a. auf Facebook im Rahmen der „TV-Tipps der Woche“ auf eine Übertragung des „Wir sind mehr“-Open-Airs in Chemnitz mit den Toten Hosen, Kraftklub und anderen hingewiesen. Leider haben sich daraufhin - es war auch schon bei ähnlichen Postings zu beobachten - diverse Wut- und Hutbürger, Rassisten, Faschisten und Nazis zu Wort gemeldet, die mit diesen Inhalten, nun ja, nicht einverstanden waren. Wir sagen es an dieser Stelle ohne jede Aufregung: Liebe Wut- und Hutbürger, Rassisten, Faschisten und Nazis! Wenn es Euer Ziel war, dass wir in Zukunft auf Postings dieser Art verzichten, müssen wir Euch leider enttäuschen. Beim nächsten Mal werden wir im Namen der guten Sache sogar DOPPELT auf entsprechende Veranstaltungen und Berichte aufmerksam machen. Shit happens!

Autor:
Boris Kaiser

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.