Ozzy Osbourne

Geht auch solo auf Abschiedstour:Ozzy Osbourne

06.11.2017, 15:43

Ozzy Osbourne: zweijährige 'Farewell World Tour' soll 2018 starten

Ozzy Osbourne möchte 2018 den Startschuss zu seiner zweijährigen "Farewell World Tour" geben. Nachdem die Abschiedstour von BLACK SABBATH im vergangenen Februar zu Ende gegangen ist, wird sich Ozzy nun auch als Solokünstler vom weltweiten Touring verabschieden und nach 2020 nur noch ausgewählte Shows spielen. Die Konzertreise soll im Mai 2018 mit Gigs in Mexiko, Chile, Argentinien und Brasilien beginnen. Im Anschluss daran sollen Anfang Juni einige Termine in Russland folgen, bevor Osbourne sich auf eine einmonatige Europapokal-Etappe begeben wird, darunter Auftritte bei vielen Sommerfestivals. Als Begleitmannschaft sind Zakk Wylde (Gitarre), Rob "Blasko" Nicholson (Bass), Tommy Clufetos (Drums) und Adam Wakeman (Keyboards) an Bord.

Ozzy kommentiert: "Die Leute fragen mich immer wieder, wann ich in Rente gehe. Das wird meine letzte Welttournee sein - aber ich kann nicht sagen, dass ich danach hier und da nicht einige Shows spielen werde."

Auch Ehefrau und Managerin Sharon hat ein paar Sätze zum Thema Rente parat: "Der Abschied wird nicht innerhalb des nächsten Jahres passieren, aber er steht vor der Tür. Ich will nicht, dass Ozzy mit 75 Jahren noch 'Crazy Train' singt. Ich denke, es ist am besten, wenn man aufhört, bevor man die 70er erreicht - solange man auf der Spitze ist."

Autor:
Onlineredaktion

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.