Titelstory-Blog

Titelstory-Blog 24.09.2019, 14:55

OPETH - Vorsicht: Suchtgefahr!

Gespräche mit Mikael Åkerfeldt gehören mit zum Besten, was der Rock-Hard-Kosmos anzubieten hat. Sein berühmter Bühnenwitz ist ja nicht gespielt, er ist auch im wahren Leben ein intelligenter, spontaner, mitunter schlagfertiger Partner, auf dessen Augenhöhe man erst einmal kommen muss. Und das war diesmal gar nicht so leicht.

"In Cauda Venenum" ist ein vertracktes, nicht leicht zu konsumierendes Album mit vielen großen Momenten. Rein technisch eines der besten OPETH-Alben. Aber solche Details interessieren nur Musiker und andere Eingeweihte, für die die Schweden sowieso DIE Götter des Neo-Prog sind. Viel spannender für die Allgemeinheit war diesmal der Hintergrund der Platte, der durchaus ein persönlicher ist. Zum ersten Mal spricht Åkerfeldt über Politik, Beziehungen und gesellschaftliche Veränderungen, natürlich in der ihm eigenen, oft pfiffig-spöttischen Art. Ich finde, die Welt braucht Typen wie ihn, die Antithese eines Popstars, gegen den alle anderen, die sich im Scheinwerferlicht schön finden, wie schlecht tätowierte Dschungelcampbewohner aussehen. Åkerfeldt ist allerdings keiner, der mit seinen Überzeugungen hausieren geht. Man muss sein Vertrauen gewinnen und das Stück für Stück aus ihm herauskitzeln. Der Preis? Einige wichtige Album-Fakten habe ich von Fredrik Åkesson eingeholt, um mit Herrn Åkerfeldt ungestört über Gott und die Welt plaudern zu können. Es hat Spaß gemacht. Auch die exklusiven Fotos, die er dem Rock Hard gestattete. Das Puzzle zum neuen Album fügte sich dann von ganz alleine zusammen.

In unserem Online-Shop könnt ihr das aktuelle Rock Hard Vol. 389 versandkostenfrei bestellen.

Bands:
OPETH
Autor:
Holger Stratmann

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.