Opeth

Werkeln an ihrer nächsten Studioscheibe: Opeth

11.07.2018, 19:37

Opeth arbeiten an "komplexem" und "energischem" neuen Album

OPETH-Gitarrist Fredrik Åkesson hat in einem aktuellen Videointerview mit FaceCulture enthüllt, dass die Band mit dem Songwriting für ihr nächstes Studioalbum begonnen hat. Die neue Scheibe wird auf die 2016 veröffentlichte "Sorceress"-Scheibe folgen. "Wir befinden uns bereits sehr stark in der Demo-Phase", so Åkesson. "Ich habe bis jetzt schon eine Menge Soli eingespielt und Mikael (Åkerfeldt, voc./g.) schon fast zwölf Songs für das neue Album geschrieben, also haben wir mehr als genug Material. Ich denke aber, dass wir zumindest versuchen werden, insgesamt 15 Songs fertigzustellen. Hoffentlich arbeiten wir bald zusammen an den Song-Ideen."

Weiterhin hofft Åkesson, dass OPETH ihr dreizehntes Studioalbum im ersten Viertel des kommenden Jahres 2019 veröffentlichen werden. "Ich bin mir nicht sicher, ob es passieren wird, aber wir arbeiten darauf hin und das Songwriting läuft ziemlich gut. Mikael ist seit Januar sehr produktiv gewesen. Im November waren wir das letzte Mal mit "Sorceress" auf Tour."

Auch einen ersten musikalischen Ausblick gibt der Gitarrist: "Verglichen mit den letzten drei Alben würde ich sagen, falls ich überhaupt schon etwas verraten kann, dass dieses Album komplexer und energischer ist und auf jeden Fall gelingen wird."

Seht hier den ersten und zweiten Teil des Videointerviews mit OPETH-Gitarrist Fredrik Åkesson.

Autor:
Onlineredaktion

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.