21.09.2018, 12:00

Heir Apparent

Die Geschichte der Seattler Melodic-Metaller ist eng mit dem Rock Hard verwoben, und sei es nur, weil wir 1985 das Demo der Band an das Pariser Label Black Dragon weiterreichten und in den Anfangstagen engen Kontakt zu Ausnahmegitarrist Terry Gorle und seinen Mannen hielten. Das Debüt „Graceful Inheritance“ wurde zwar kein kommerzieller Erfolg, gehört aber dennoch zu den 25 anerkannt besten Perlen des US-Untergrunds, weshalb sich namhafte Szene-Veranstalter in Deutschland immer wieder für die Band eingesetzt haben. Dass die Scheibe (stilistisch) kaum gealtert ist, spricht für die Qualität einer Platte, auf deren Material die mit drei Original-Mitgliedern agierende Band sicher zurückgreifen wird, obwohl im nächsten Monat auch endlich das erst dritte offizielle HEIR APPARENT-Album erscheint. Welcome back!

https://www.heirapparent.com/
https://www.facebook.com/HeirApparentOfficial/

Autor:
Onlineredaktion

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.