Festivals & Live Reviews

Festivals & Live Reviews 24.10.2012

SONNE ADAM , FREUND HEIN , GRAVE - Hamburg, Marx

Es muss der dritte oder vierte Frühling in der Geschichte dieser wunderbaren Band sein, und das erneute Hoch gönnt man Grave ganz besonders: Mit „Endless Procession Of Souls“ hat die Death-Metal-Legende eines ihrer stärksten Alben überhaupt veröffentlicht, die stilistische und soundtechnische Sturheit zahlt sich endlich mal wieder aus, als Lohn gab´s sogar einen Chartseinstieg in Deutschland zu verzeichnen.

Etwa 120 Brutal-Riff-Follower warten vor der Bühne, als SONNE ADAM ihren tiefer gelegten Doom-Death aus der Gruft holen. Musikalisch herrlich apokalyptisch und okkult, schaurig-schöne Leads, packende Melodien - aber optisch leider schüchtern und ereignisarm. Diese Band muss sich noch lange den Arsch abtouren, bis sie live zu jener Urgewalt und jenem Erlebnis wächst, das sie auf Konserve bereits ist. Ein Monstersong wie ´We Who Worship The Black´ sollte auf Dauer nicht nur Hörgenuss bleiben, und es liegt vor allem an Fronter und Bandkopf Davidov, der Band mehr Charisma zu verleihen.

GRAVE explodieren wie eine Splitterbombe. Sänger und Klampfer Ola geht in seiner Multifunktion voll auf: Boss, Entertainer, Einpeitscher, Rampensau. Gesegnet mit einem der asozialsten Brüllorgane der gesamten Szene, feuert er mit seinen Texten und schweren Riffsalven eine Schneise in den Laden. Das ist herrlich, steigert die Laune, hält jung und macht richtig schwere Klöten. Flankiert wird der Cheffe neuerdings von Mika, dem Klampfer von Facebreaker. Und ebendieser Mika ist ein echter Herkules. Glatze, langer Bart, groß, muskelbepackt. Das Ergebnis von viel Bier, viel mehr Buletten und noch viel mehr Bodybuilding. Eine Stunde totale Aggression und schwedische Ohrwürmer, von ´Soulless´ bis hin zur 2012er Granate ´Dystopia´.

P.S.: Im Vorfeld versuchten die österreichischen Klamauk-Krachmacher FREUND HEIN, ihren Beitrag zum Gelingen des Abends zu leisten. Es blieb beim Versuch. Die Welt ist noch nicht reif für J.B.O.-Death-Metal. Möge es immer so bleiben.

Pic: Hans-Martin Issler

Bands:
FREUND HEIN
SONNE ADAM
GRAVE
Autor:
Wolf-Rüdiger Mühlmann

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.