News

News 09.05.2019, 10:03

GHOST - Nächstes Album soll "dunkler und härter" werden als "Prequelle"

GHOST-Frontmann Tobias Forge will im Januar 2020 wieder ins Studio gehen, um mit den Arbeiten an einem "dunkleren und härteren" neuen Studioalbum zu beginnen.

Laut Forge sei "Prequelle" "ein bisschen balladenlastig" ausgefallen, sodass er sich für den nächsten GHOST-Langspieler wieder stärker in Richtung der "Meliora"-Scheibe aus dem Jahr 2015 orientieren werde. Mit den Arbeiten am nächsten Studioalbum seiner Band will Tobias Forge laut einem aktuellen Interview mit Revolver im Januar 2020 beginnen.

"Ich möchte ein anderes Album als "Prequelle" machen", so Forge. "Ich möchte, dass es sich anders anfühlt. Wenn ich es wage, härter zu sagen, dann denken die Leute dass es die ganze Zeit nach MERCYFUL FATE klingen wird... aber ich stelle mir definitiv ein dunkleres und härteres Album vor."

Das aktuelle GHOST-Album "Prequelle" ist im Juni 2018 erschienen.

Bands:
GHOST
Autor:
Simon Bauer

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.