News

News 27.07.2020, 14:44

DESERTED FEAR - Anschuldigung der sexuellen Nötigung gegen Session-Bassist

DESERTED FEAR haben ein erstes Statement zur Anschuldigung der sexuellen Nötigung gegen ihren Live-Bassisten abgegeben.

DESERTED FEARs Session-Musiker, weder in der Anschuldigung noch im Statement der Band namentlich genannt, wird von der Niederländerin Fleur Jacobs sexuelle Nötigung vorgeworfen. Auf ihrer Facebook-Seite schreibt Fleur:

"DESERTED FEAR haben den Mann, der mich bei mir zu Hause sexuell genötigt hat, wieder angeheuert, obwohl sie mit der Nötigung nicht in Verbindung gebracht werden wollten, weil es ein 'Session-Musiker' war. Bitte lest meine Geschichte. Ich wurde in meiner eigenen Wohnung in meinem eigenen Schlafzimmer genötigt, in der Nacht des 21. Dezember 2019, von einem Session-Musiker von DESERTED FEAR. Ich wurde an meinen Brüsten angefasst, an meiner Vagina, und nachdem ich 'nein', 'Ich will das nicht', 'stop' sagte, waren die Antworten: 'Was ist los mit dir' und 'Was ist dein Problem' (...). Es war eine feindselige Situation, ich fühlte mich bedroht und wenn ich nichts dagegen getan hätte, wäre ich vergewaltigt worden, denke ich." Den kompletten Post findet ihr hier.

Im Anschluss habe Fleur sich via Instagram an den Tourmanager gewandt, der es "unfair" gefunden habe, die Band ins Spiel zu bringen, da die sexuelle Nötigung von einem Session-Musiker ausging. Nach Fleurs Vorwürfen sahen sich DESERTED FEAR auf ihren sozialen Medien einer Menge von Kommentaren ausgesetzt, weswegen die Band nun erklärt:

"Wir sahen uns in den letzten Tagen dazu gezwungen, zeitweise die Kommentarfunktion bzw. unsere Seite zu deaktivieren, da sie als Ziel von Diffamierungen und unreflektierten Anschuldigungen genutzt wurden. Wir distanzieren uns entschieden von jeglichen Formen von sexualisierter Gewalt. Wir werden die Kommunikation in dieser Sache auf eine angemessene und juristische Ebene verlagern, da wir Social Media Kanäle nicht als Mittel sehen, dieses ernst zu nehmende Thema adäquat aufzuarbeiten. Bis zur vollständigen Aufklärung des Sachverhalts, werden wir ohne unseren Sessionbassisten auftreten und uns, sobald wie möglich, in einem weiteren Statement zu Wort melden."

Bands:
DESERTED FEAR
Autor:
Alexandra Michels

Auch interessant:


Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos